Tag: Trend

Fashion Love: Mustermix

Streifenrock, Mustermix, Karobluse, Blumen

Mustermix ist wohl die Königsdisziplin im kombinieren. Streifen zu Blumen, Blumen zu Karos – was früher undenkbar war, ist heute Mode. Ich persönlich mag den Mustermix gerne, weil er etwas aufregender und spannender ist, als eine schlichte Kombination von einfarbig zu Muster. So trage ich meine Blumenhose von Asos gerne mit Streifenshirt oder wie auf dem Bild zu meinem schwarz-weiß karierten Hemd. Auch beim Streifenrock kombiniere ich gerne Muster wie das karierte Hemd. Aber auch ein Shirt mit Blumenmuster wäre denkbar. Ebenfalls eine schöne Kombination sind Streifen zu Leo, die ich hier schon einmal zeigte.

Beim Mustermix rate ich dazu, nicht zwei bunte Muster zu kombinieren, sondern ein Teil in gedeckten Farben zu wählen. So wie auf dem Bild habe ich immer ein schwarz-weißes Muster mit einem anderen farbigen gestylt. So entsteht ein schöner Kontrast aber es ist nicht zu wild. Denn wie gesagt, ist der Mix nicht ganz leicht und man muss aufpassen, dass es nicht aussieht, als hätte man sich im Dunklen angezogen. Auch passt nicht unbedingt jedes Muster zu jedem anderen. Denn nicht nur farblich müssen die Sachen harmonieren, sondern auch geometrisch. Wer sich nicht gleich an ein Outfit wagen möchte, kann mit Accessoires anfangen und zu einem Streifenshirt eine Leotasche oder eine Blumenkette kombinieren. Es gilt: Einfach versuchen und seine Wohlfühlzone und sicheren Hafen beim Stylen zu verlassen und neues zu wagen. Mit etwas Mut und nach einiger Zeit wird es Euch leicht fallen, passende Muster zu kombinieren.

Veröffentlicht in Mode | Tags | Kommentar hinterlassen

Trendwatch: Hosen mit extra weitem Bein

Hose, weit, Bein, weites Bein, Blumen

Dass ich Hosen mit weitem Bein zu Sneakers ganz toll finde, habe ich bereits erwähnt. Allerdings sind weit oder gerade geschnittene Tuchhosen nicht das Ende des Trends. Denn es gibt Modelle, die noch ein weiteres Bein haben und schon fast an einen längeren Hosenrock erinnern. Fest steht, dass diese Hosen eher lässig sind und wenn Ihr Euch die Outfitbilder anseht, fällt noch etwas auf. Die Beinlänge reicht wenn überhaupt gerade einmal bis zum Knöchel. Dazu werden flache Schuhe kombiniert.

Ein Style, der sicherlich etwas Modemut erfordert und ganz sicher nicht jedem gefällt. Viele werden wohl beim Anblick der Looks auch an “Hochwasser-Hosen” denken, aber ich verspreche, dass es so sein muss. Wem das doch zu kurz ist, der kann die Hosen mit extra weitem Bein auch ein paar Zentimeter länger tragen, um sich an das weite Beinkleid heranzutasten. Allerdings ist der Schnitt und der Trend für den Sommer eher kürzer gedacht. Sodass der Trend sogar bis zum klassischen Hosenrock reicht. Vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber so eine luftige, leichte Hose hat gerade im kommenden Frühling/Sommer auch Vorteile.


Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Outfit Inspiration: Weite Hose

weite Hose, Outfit, Styling, gestreift

Im Frühling und Sommer werden weit geschnittene Hosen nicht mehr wegzudenken sein. Dies habe ich schon des Öfteren prophezeit. Doch wie trägt man diese Hosen überhaupt? Die Antwort ist: Lässig. Denn auch wenn viele wahrscheinlich eher zum Gegenteil neigen würden und zur weiten Hose eher etwas Figurbetontes und Feminines kombinieren würden, finde ich den Weit-zu-weit-Look passend.

In der Outfitinspiration könnt Ihr sehen, was ich meine. Zur gestreiften, weiten Hose habe ich eine lässige, schwarze Bluse von Sieh-an gestylt, deren Ärmel ich aufkrempeln würde. Die Bluse ist durchaus erwachsen und feminin, aber ihr Schnitt eher lässig. Um den gesamt legeren Style abzurunden, setze ich auf Sneakers. Wie ich bereits einmal erwähnte, sind Sneakers und Tuchhosen eine wunderbare Kombination, die vor vielen Jahren unverzichtbar war. Die Stan Smith Sneaker von Adidas sind für den Look wie gemacht. Dazu als kleiner Farbklecks noch eine Tasche in Rot von DKNY, die mein Taschenherz sofort höher schlagen lässt.

Ich weiß, dass bestimmt ein paar von Euch diesen Look mit Zweifel betrachten und ihn eher an sehr großen und sehr schlanken Frauen sehen. Doch ich kann Euch versichern, dass es so nicht sein muss. Denn auch kleine Frauen können weite Hosen mit lässiger Bluse durchaus tragen. Ich selbst habe festgestellt, dass weite Hosen sogar vorteilhaft sein können. Vielleicht sollten alle Skeptiker mal einen Versuch wagen und werden möglicherweise überrascht.

Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Style Love: Schicke Hose lässig gestylt

Hose, rot, Stoff, Styling

Mit meinen Stoffhosen ist es wie mit meinen Röcken. Ich trage sie nur sehr selten und wenn eher für schicke Anlässe. Im Alltag schlüpfe ich meist in Jeans und lasse die Tuchhosen ungeachtet im Schrank hängen. Dabei würde ich sie gerne häufiger tragen, denn ehrlich gesagt, kann ich meine Jeanshosen nicht mehr sehen. Abgesehen davon habe ich bereits vor einigen Monaten prophezeit, dass weite Tuchhose ein Comeback feiern werden. Vor allem in Kombination mit Sneakern oder anderen flachen Schuhen.

Und damit kommen wir auch schon zu dem Look auf dem Bild, der mir unheimlich gut gefällt. Stoffhosen sehen erwachsen aus und gerade mit einer weißen Bluse ist es eine Businessuniform. Stellt man sich das Outfit mit Pumps vor könnte es in jedem Büro getragen werden. Für einen Shoppingbummel wäre es dann aber nicht die erste Wahl. Selbst mit Ballerinas wäre er mir persönlich zu schick für ein Tag in der Stadt oder einem Treffen mit einer Freundin. Doch kombiniert man die Stoffhose und Bluse mit lässigen Schuhen wird auch gleich ein lässiger und dennoch erwachsener Style daraus. Vorstellbar zu dem Look wären auch Sneaker oder Espandrilles. Eben alle bequemen und lässigen Freizeitschuhe.

Ich habe mir fest vorgenommen, meine Stoffhosen häufiger im Alltag zu tragen. Es ist wie immer nur eine Frage der Kombination. Und im Schrank nützen mir meine schicken Hosen wenig, wenn ich sie selten trage.

Bild ©Asos

Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Outfit Inspiration: Jogginghose

Jogginghose, Outfit, Style

Bereits seit dem Wochenende fühle ich eine Erkältung herannahen und möchte am liebsten den ganzen Tag in meiner Jogginghose zu Hause verbringen. Aber da das Leben kein Wunschkonzert ist, habe ich mich umgesehen, wie ich gemütliche Hosen und den Alltag verbinden kann.

Bereits seit dem letzten Jahr gehören Sweatpants und Jogginghosen nicht mehr nur in die eigenen vier Wände, sondern wurden tatsächlich alltagstauglich. Wie immer nur eine Frage der Kombination. Wichtig ist zur bequemen Hose etwas schickes zu kombinieren wie einen Blazer, Schmuck oder tolle hohe Schuhe. Das erste Outfit wirkt gerade perfekt auf mich. Warmer, kuscheliger Pullover, Sweatpants -beides Ton in Ton- und dazu tolle Schuhe. Die Pumps würde ich zwar gegen Stiefeletten tauschen, aber ansonsten, würde ich es sofort tragen. Selbst abends können Hosen mit Tunnelzug funktionieren. In diesem Fall ist es keine klassische Jogginghose, sondern nur eine Hose, die vom Schnitt und Stil der bequemen Trainingshose inspiriert wurde.

Für mich sind beide Looks eine Inspiration, wie man schick und bequem durch den Tag kommt. Etwas das ich gerade gut gebrauchen kann.

Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Star Style: Schwarz-Weiß bevorzugt

Pullover, Rock, Shirt, Muster, Schwarz-weiß, Streifen

Gestern wurden die People’s Choice Awards verliehen. Neben der Frage, wer welchen Preis nach Hause nehmen darf, wird auch immer darauf geachtet, was die Stars auf dem roten Teppich tragen. In diesem Jahr fiel bei der Durchsicht der roten-Teppich-Bilder auf, dass die weibliche Prominenten auf eine bestimmte Farbkombination setzten. Schwarz-weiße Looks dominierten gestern Abend. Unter anderem trugen Kaley Cuoco-Sweeting, Katherine McPhee und Olivia Munn die klassischen Farben.

Viele wird schwarz-weiß wohl an eine Kellneruniform erinnern, was aber absolut nicht der Fall sein muss. Vor allem wenn die Farben durch Muster, Schnitt oder Applikation miteinander verbunden werden. Selbst verschiedenen schwarz-weiß Muster können so harmonisch kombiniert werden. Sicherlich eine Farbkombination, die man nicht so schnell abschreiben sollte.

Kleidungsstücke im Detail:

Veröffentlicht in Mode | Tags | Kommentar hinterlassen

Trendwatch: Schlaghosen

Schlaghose, Hell, 70er, Styling Die 70er kommen zurück. Einen Satz, den wir das letzte Mal 2011 so unterschreiben konnten. Nun deutet sich erneut ein Comeback von Schlaghosen, lässigen Blusen und Fransentaschen an. Ehrlich gesagt, ein Look der mir ganz gut gefällt.

Dass Skinny Hosen und Röhrenjeans Konkurrenz bekommen, zeigte sich schon letztes Jahr mit den weiten Tuchhose zu Turnschuhen. Kein typischer 70er Jahre Look aber ein klarer Unterschied zu den Röhrenjeans der vergangenen Jahre. Selbstverständlich bleiben auch die engen Hosen erhalten. Es hat sich nur die Palette an möglichen Beinkleidern erweitert. Ich persönlich mag Bootcut Jeans sehr gerne und werde wohl auch erst mal auf diese leicht ausgestellte Jeans für das 70ies Comeback setzen, statt mir eine Schlaghose zu kaufen. Denn immerhin habe ich die einzige Jeans mit Schlag erst kürzlich aus meinem Kleiderschrank ausgemistet, weil sie nicht so gut saß. Aber ich freue mich auf die 70er Jahre Looks und wenn ich mir das Outfit mit der Schlaghose von Michael Kors so anschaue, bekomme ich sofort Lust, es nachzustylen. Vor allem weil es nicht verkleidet aussieht, sondern feminin und erwachsen aufgrund der klassischen, hellen Bluse mit der wunderschönen Tasche, die bei mir sofort den Haben-will-Impuls auslöst.



Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Trendwatch: Asymmetrische Röcke

Röcke, Rock, Asymmetrisch, Wickeloptik, Wickelrock

Im Sommer waren Skorts (vorne Rock – hinten Shorts) überall zu sehen. Die Hosenrockvariante brachte bereits die asymmetrische Form, die nun auch Röcke haben. Letztendlich sehen vor allem die Miniröcke den Skorts zumindest von vorne sehr ähnlich.

Die Röcke, die meist an eine Wickeloptik erinnern, sind etwas für den Herbst/Winter. Eine Outfitinspiration mit einem asymmetrischen Rock und Stiefeln habe ich Euch bereits hier vorgestellt. Da die meisten Röcke aus dicken Stoff, Wolle oder Lederoptik sind, passen sie zur kalten Jahreszeit. Sie sind mit Strümpfen und Boots oder Stiefel hervorragend kombinierbar und durch ihre asymmetrische Form haben sie das gewisse Etwas.

Röcke im Detail:

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Die schönsten Capes

Cape, Poncho, Kariert

Sie sind gemütlich, kuschelig und wärmend. Die Rede ist von Capes. In diesem Herbst/Winter absolut nicht wegzudenken und überall zu sehen. Über einem Pullover oder auch über einer Jacke sind sie der perfekte Begleiter durch die kalte Jahreszeit.

Eigentlich ist es nicht verwunderlich, dass Capes und Ponchos derzeit so beliebt sind. Nachdem zuletzt übergroße Schals die Hälse zierten, sind die Capejacken eine Fortsetzung des Schaltrends. Ich habe mich einmal in den Onlineshops umgesehen und für Euch die schönsten Modelle herausgesucht. Wie ihr sehen könnte, ist die Vielfalt groß. Vom klassischen Karomuster, Beige und Leo hin zu den etwas ausgefalleneren Mustern und Farben. So gesehen ist für jeden Geschmack wohl etwas dabei. Aber nicht jeder erkennt, was so toll an den Ponchos ist. Gerade die männliche Spezies hat allem Anschein nach seine Probleme mit dem Trend. Fragen danach, ob man sich eine Sofadecke umgelegt hat, können durchaus vorkommen. Aber davon würde ich mich nicht beirren lassen. Wem die Ponchos gefallen, sollte die Chance nutzen und diese Saison zugreifen.

Im Detail:

Veröffentlicht in Mode | Tags | Kommentar hinterlassen

Outfitinspiration: Streifen und Leo

Outfit Streifen und Leo ©Streetrunway

Ich verspreche Euch, dass dieser Beitrag vorerst der letzte zum Thema Leo sein wird. Bereits beim Artikel zum Shopping Love Leo habe ich erklärt, dass ich Leopardenmuster und Streifen für einen gelungenen Mustermix halte. Um Euch zu zeigen, wie ich mir einen solchen Mix vorstelle, habe ich ein Outfit zusammengestellt, das sogar zwei meiner Wunschobjekte beinhaltet.

Ein Streifenshirt hat vermutlich ich jede in ihrem Kleiderschrank. Ich wüsste so manch einmal nicht, was ich ohne meine geliebten Streifenshirts stylingtechnisch tun würde. Dazu habe ich eine schwarze Jeans mit aufgerissener Kniepartie kombiniert. Seit Wochen denke ich darüber nach, ob ich nicht solch eine Hose bräuchte. Langsam aber sicher komme ich zum Schluss: Ich brauch sie unbedingt. Zu guter Letzt darf natürlich das Leomuster nicht fehlen. Die Boots von Tamaris stehen ganz oben auf meiner Favoritenliste. Ich schleiche schon länger um sie herum und habe mir bereits an einem Schauhfenster die Nase platt gedrückt, um die Boots einmal live anzusehen. Die lässigen Schuhe zum Streifenshirt passen meiner Meinung nach hervorragend. Die Tasche in Leo ist für all diejenigen für die es ein bisschen mehr Leo sein darf. Vorstellbar wäre aber auch eine schwarze Tasche.

Outfit im Detail:

Veröffentlicht in Mode | Tags | Kommentar hinterlassen