Tag: Make-up

Essentials im September: Boots, Hut und Summer-Glow

Trenchcoat, Boots, Rebecca Minkoff, Topshop

Kaum zu glauben, wie schnell der Sommer vorbei war. Zeit, sich auf die Herbstmode einzustellen. Bevor Regen, Sturm und Kälte kommen, freue ich mich immer auf die schönen Outfits und Farben im Herbst. Die ersten herbstlichen Eindrücke bringen unsere September Essentials.

  • Ohne Jacke aus dem Haus zu gehen, kommt nicht mehr infrage. Der klassische Trenchcoat ist sicher perfekt für die Jahreszeit und eine Investition, die sich lohnt. Ein Mantel, der sowohl sportlich als auch elegant kombiniert werden kann. Vermutlich ist er deshalb ein Klassiker und kommt nie aus der Mode. Der Trenchcoat von Kookai ist für 194,95 Euro zu haben.
  • Ich habe meine Sommerschuhe bereits mit etwas Wehmut bis zum nächsten Jahr in Kisten verstaut. Stattdessen reihen sich nun meine Boots und Stiefeletten im Schuhregal nebeneinander. Die Übergangszeit finde ich schuhtechnisch immer etwas schwierig. Boots sind eigentlich noch zu warm, während Ballerinas mir abends zu kühl sind. Abhilfe könnten die Stiefeletten von Rebecca Minkhoff schaffen. Mit Cut-Outs sind sie vermutlich die optimale Lösung für die Übergangszeit.
  • Worauf ich mich im Herbst wirklich freue, sind Hüte. Endlich kann ich meinen beerenfarbenen Hut, den ich im letzten Jahr kaufte, wieder aufsetzen. Der Fedora von Topshop für 31,95 Euro weckt bei mir sofort Lust, Hut zu tragen und noch mehr davon zu kaufen. Übrigens wird Topshop nun bei Zalando verkauft.
  • Zu guter Letzt einen Hauch Sommer. Das Nude-Effekt Make-up Fluid von Lavera bringt den sommerlichen Glow zurück. Wer noch nicht bereit ist, den Sommerschimmer aufzugeben, kann den Effekt mit dem Fluid der Naturkosmetikmarke verlängern. Mehr Infos dazu findet ihr hier.



…Stephanie

Veröffentlicht in Mode | Tags , , , | 1 Kommentar

Beauty Love: Eyeshadow Base

Eyeshadow Base P2, Catrice

Für mich gehört eine gute Eyeshadow Base zur Make-up Routine. Zumindest wenn ich Lidschatten mit Glitzer verwende. Denn ohne gute Base rieseln die Glitzerpigmente früher oder später auf mein Gesicht und ich sehe aus wie eine Discokugel. Kein Look, den ich anstrebe. Nachdem ich vor einiger Zeit die Eyeshadow Base von Artdeco getestet habe, fiel mein erster Test zufriedenstellend aus. Tatsächlich blieb der Lidschatten, wo er bleiben sollte. Allerdings zeigte das Produkt später einige Schwächen. Denn es trocknete so stark im Tiegel, dass eine Verwendung unmöglich wurde. Rechts im Bild könnt Ihr hoffentlich die ausgetrocknete Konsistenz erkennen.

Daher brauchte ich eine neue Eyeshadow Base. Ich war mir unsicher, ob ich den Tiegel nicht richtig fest zu gedreht habe und es an mir lag, dass die Base austrocknete oder es ein generelles Problem bei dieser Art von Produkt ist. Daher griff ich vorerst zu der sehr viel günstigeren Variante von Catrice. Auch hier hielt die Eyeshadow Base erst einmal, was sie versprach. Der Lidschatten blieb an Ort und Stelle. Aber bereits kurze Zeit später entstand das gleiche Problem. Die Base trocknete aus und wurde krümmelig (wie Ihr links im Bild erahnen könnt). Eine Verwendung wurde damit ebenfalls unmöglich.

Gerade teste ich die Perfect Eyes refine + prime Eye Base aus der Professional Linie von P2. Da diese Base flüssig ist, sollte sie länger halten. Bisher habe ich sie erst zweimal mit Lidschatten getestet und muss sagen, dass sie ihren Zweck erfüllt. Häufiger habe ich die Base allerdings ohne Lidschatten nur mit Eyeliner verwendet. Das gute an dem Produkt ist der Nude-Effekt. Wie Ihr sehen könnt, ist die Base getönt und zaubert so einen ebenen und matten Hautton auf dem Augenlid. Es benötigt wirklich nur ein minimale Menge, sonst könnte die Base sich in den Fältchen absetzen. Bisher bin ich mit der flüssigen Variante zufrieden und ich hoffe das bleibt so. Zumindest werde ich nicht mehr zu einer Eyeshadow Base im Tiegel greifen.

…Stephanie

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | 2 Kommentare

Beauty Schnäppchen: Die besten Sets

Elie Saab, Rituals, Soap Glory, Mac, Elisabeth Arden, Set

Eigentlich sollte die Überschrift nicht die besten Sets lauten, sondern eher: Die Sets für die ich mich nach langer Überlegung entscheiden musste. Tatsächlich gibt es derzeit so viele schöne, günstige und praktische Sets und Kombipackungen als Limited Edition, dass ich am liebsten einen ganzen Warenkorb voll gekauft hätte. Aber ich bleibe stark. Deshalb hier die besten Schnäppchen im Detail:

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Friday Loves: Food, Beauty, Living

Einfach lecker: Frozen Yoghurt

Lichtliebe: Lampen von Impressionen

Tischleuchten, Lampen

Pinsel von Zoeva: You know you want it (mehr …)

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Beauty Love: Make-up Lieblinge im Sommer

Bourjois, Manhattan, Concealer, Mascara

Im Sommer trage ich lieber leichtes Make-up mit einem gewissen Glow. Auf deckende Lippenstifte verzichte ich zumindest tagsüber komplett. Auch wenn der Sommer sich bisher nicht von seiner besten Seite zeigte, habe ich an den Tagen als die Sonne doch schien nur wenig Make-up aufgelegt. Heute zeige ich Euch meine Sommerlieblinge.

  • Mit der 123 perfect CC Cream von Bourjois hatte ich zu Beginn ein paar Probleme, da sie trockene Hautstellen betonte. Doch ich hab nicht aufgegeben und mittlerweile ist sie zu einem Liebling geworden. Gut an der CC Creme ist, dass sie sich hervorragend mit Feuchtigkeits- und Sonnencreme vermischen lässt und dann einen wunderbaren Teint zaubert.
  • Der Wake-up Concealer von Manhattan wird bei mir etwas abweichend verwendet. Als Concealer ist er für mich nicht deckend genug, aber ich verwende ihn gerne als eine Art Highlighter am äußeren Rand meiner Augen und am obersten Ansatz meiner Wangenknochen. Seine lichtreflektierenden Pigmente sind wirklich ganz zart und sehr dezent.
  • Die Great Lash Mascara von Maybelline hat bereits Kultstatus. Für mich ist es das erste Mal, dass ich die Wimperntusche verwende. In der Drogerie griff ich beherzt zu der Lots of Lashes, um den Hype einmal nachzuvollziehen. Der erste Test brachte Ernüchterung. Ich kam mit der Bürste gar nicht zurecht. Doch mittlerweile habe ich den Dreh raus und das Ergebnis ist gut. Als nächstes werde ich allerdings die Blackest Black Variante testen.  Kaufen könnte ihr die Kultmascara hier.
  • Statt Lippenstift setze ich auf den Burt’s Bees Lipshimmer in verschiedenen Farbtönen. Verleiht den Lippen leichten Schimmer und trocknet sie nicht aus, sondern pflegt sie.
  • Zu guter Letzt noch ein ganz neuer Make-up Liebling. Der Sun Kissed Highlighter von Alverde ist bei mir ein echter Allrounder. Auch hier wende ich ihn nicht als Highlighter sondern als Lidschatten und für die Beine. Er verleiht den Beinen einen golden Glow, den ich sehr mag. Auf den Augen ist er eher ein Cremelidschatten mit leichtem Wetlook.

…Stephanie

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Link Love: P2, OPI, Asos Summer Sale

Nagellack, Lipgloss, Lippenstift, Rot

  • Dass mein Herz für Rot schlägt, ist kein Geheimnis. Daher reizt mich die neue LE von P2 natürlich besonders. Unter dem Namen Red I Love U sind vom 10.07. bis zum 06.08. Nagellack, Lippenstift, Lipgloss, ein Matte Top Coat und ein Toolset zu haben. Die Farbpalette reicht von Rot über Koralle bis hin zu Dunkelrot und trifft damit genau meinen Geschmack. Dass der Preis stimmt, versteht sich bei einer Limited Edition von P2 von selbst. Die Lippenprodukte sind darüber hinaus alle vegan.

Limited Edition, OPI, Rot

  • Eine witzige Idee ist die Limidet Edition von OPI. In Kooperation mit Coco Cola hat die Marke sich von den zuckrigen Getränken zu Nagellackfabren inspirieren lassen. Mein Favorit ist, wie sollte es anders sein, Coca Cola Red. Mein liebster Name ist ganz klar “Sorry, I’ m Frizzy today” inspiriert von Vanilla Coke. Zu haben sind die LE Nagellacke ab Juli für ca. acht Wochen.

(mehr …)

Veröffentlicht in Beauty | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Review: La Roche-Posay getöntes Sonnenfluid

Sonnenfluid, getönt

Wie wichtig Sonnenschutz ist, dürfte mittlerweile klar sein. In den meisten Produkten wie Tagescreme oder Foundation ist ein kleiner Sonnenschutzfaktor vorhanden. Da dieser mir zu gering ist, verwende ich zusätzlich eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Problem dabei ist, dass mit Tages-, Sonnencreme und Foundation eine dicke Schicht auf der Haut liegt. Bisher verwendete ich die L’Oreal Solar, allerdings ist diese Sonnencreme in der Konsistenz sehr schwer und auch wenn sie einen guten Teint gezaubert hat, war sie mir zu fettig. Das genaue Gegenteil davon ist das Anthelios XL Sonnenfluid von La Roche-Posay. Ich habe das Fluid als getönte Variante in Ultra Light. Aber auch wenn sie getönt ist, deckt sie keinesfalls komplett. Die Tönung ist wirklich minimal. Dies liegt sicherlich daran, dass das Fluid sehr flüssig ist. Beinahe schon wässrig.

Diese Konsistenz bringt den Vorteil, dass das Fluid nur dünn auf der Haut liegt und schnell einzieht. Danach verwende ich wie gewohnt mein Make-up. Bisher hat mich Anthelios XL von La Roche-Posay überzeugt. Es ist eine leichte und gute Alternative zu den schweren Sonnencremes. Denn gerade im Sommer möchte ich eine leichte Textur auf der Haut haben. Mehr zu dem Sonnenfluid erfahrt ihr hier.

…Stephanie

Veröffentlicht in Beauty | Tags , , | 3 Kommentare

Link Love: Manhattan #-Shop, Dermalogica Summer Special

#-Shop, Manhattan, Nagellack, Lipgloss, BB Cream

  • Pünktlich zum ersten WM-Spiel der deutschen Mannschaft eröffnet der Manhattan #-Shop. Die Idee ist neu und genial: Das Champions Bundle bestehend aus Mega Lash Mascara (Neu) – Colour Splash Liquid Liptint Farbe Red Tulip – Eyemazing Eyeshadow Cream  Farbe 29A – Lotus Effect Nail Polish Glitter Farbe 10S – Quicke Dry 60 Seconds Nail Polish Farben 1010N und 44S – BB Cream 9 in 1 Beauty Balm wird nach dem Motto #paywithapost mit einem Tweet oder einem Facebook-Post bezahlt. So einfach ist das. Wann der Pop-up Store eröffnet, erfahrt Ihr über die Manhattan Social Media Kanäle. Geshoppt wird dann auf Manhattan.de solange der Vorrat reicht.

Dermalogica Active Moist

  • Das Summer Special von Dermalogica freut mich besonders. Für 6 Wochen sind die 4 Bestseller der Marke um bis zu 30% im Preis reduziert. Mit dabei sind Active Moist, Skin Smoothing Cream, Intensive Moisture Balance  – jeweils 50ml – und Daily Microfoliant (75 g). Da die Skin Smoothing Cream (Review) genau wie das Daily Microfoliant (Review) ohnehin zu meiner Pflegeroutine gehört, werde ich auf jeden Fall zugreifen. Wer die Marke nicht kennt, kann mit dem Active Moist Limited Edition Set für 57,95 Euro einen ersten Test wagen. Kaufen könnt Ihr alles die reduzierten Produkte und das Set hier.

(mehr …)

Veröffentlicht in Beauty | Tags , , , | Kommentar hinterlassen

Duftliebling: Valentina Acqua Floreale von Valentino

Parfüm, Valentino, Valentina, Flakon

Düfte sind etwas sehr Individuelles. Sie wecken Erinnerungen, Phantasien oder Abneigung. Jeder riecht etwas anderes gerne und für jeden gibt es das passende Parfüm.

Lange Zeit war Flowers von Kenzo der einzig wahre Duft für mich. Irgendwann gesellte sich dann Deep Red von Hugo Boss zu meinen Favoriten. Doch beide trage ich in den letzten Monaten nicht mehr und so verstauben die Flakons im Badezimmer. Tatsächlich habe ich in dieser Zeit so gut wie nie Parfüm aufgelegt. Aus meiner Abstinenz holte mich erst Valentina Acqua Floreale von Valentino. Der blumig frische Duft bezaubert mich und ist schnell zu meinen Lieblingsparfüms avanciert. Gerade verlasse ich das Haus nicht, ohne vorher etwas vom Eau de Toilette aufzusprühen. Seine Kopfnote bilden Bergamotte mit Neroli, die sich mit der Herznote aus Mimose, Jasmin, Orangenblüte verbinden. Dazu kommt in die Basisnote aus Amber und Patchouli. Eine Zusammensetzung, die mir sehr gut gefällt. Wer sich für Valentino Acqua Floreale interessiert, findet es unter anderem bei Douglas.

Zu guter Letzt ein paar Worte zum Flakon, der ebenso hübsch gestaltet ist wie der Duft selbst. Einziger Nachteil – und das ist wirklich störrend – ist der Zerstäuber, der seinen Sinn ein wenig verfehlt und statt einer Duftwolke eher einen feinen Strahl ausstößt. Ob das bei jedem Flakon so ist oder ob meiner defekt ist, kann ich nicht beurteilen. Das hält mich nicht davon ab, das Parfüm weiterhin zu verwenden und den Duft zu genießen.

…Stephanie

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Sonnencremes für das Gesicht: Meine Favoriten

Dermalogica, Solar Defence Booster, Eucerin, Sonnencreme

Die Sonne scheint und ich freue mir ein Loch in den Bauch, bilde fleißig Vitamin D und verbringe so viel Zeit wie möglich im Freien. Allerdings niemals ohne Sonnenschutz. Nie! Ich neige zu Hyperpigmentierung – habe ich ja bereits häufiger erwähnt – und kann mir deshalb noch nicht einmal fünf Minuten ohne Sonnencreme im Gesicht erlauben. LSF 15 im Make-up reicht da längst nicht  aus.

Nachdem ich letztes Jahr im Urlaub ein Sonnencremedesaster erlebt habe und allergiegebeutelt tagelang einen jämmerlichen Anblick geboten habe (die komplette Sonnencreme Geschichte findet Ihr hier), mache ich keine Experimente mehr und setze in diesem Sommer auf meine beiden Favoriten: Den Solar Defense Booster SPF 50 von Dermalogica und Eucerin Sun Creme Gesicht SPF 30. Beide haben sich bewährt.

Der Defense Booster ist mein go to im Urlaub, für Arbeitstage im Freien oder Grillpartys. Die leichte Textur zieht schnell ein und lässt sich hervorragend mit Gesichtscreme oder Make-up kombinieren. Kein Schwitzen im Gesicht, keine verlaufende Schminke und seht guter Sonnenschutz. Genau so soll es sein.

Die Eucerin Gesichtscreme ist meine Alternative für weniger sonniges Wetter oder Tage, an denen ich nur schnell zum Supermarkt husche. SPF 30 reicht dafür vollkommen aus. Auch diese Creme ist leicht und zieht schnell ein. Allerdings liegt sie etwas dicker auf als das Produkt von Dermalogica. Mir macht das nichts aus. Die Hauptsache ist doch, dass ich gut geschützt bin und keine Allergie oder hässliche Pigmentflecken bekomme. Und dafür sorgen beide Sonnencremes zuverlässig.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen