Kategorie: Beauty

Nagellack, Make-up, Pflege und alles, was Haut und Haare sonst noch schöner macht. Wir testen, reviewen, kritisieren und feiern Beauty- und Pflegeprodukte.

Beauty Love: Haaröle

Haar Öl, Schwarzkopf, got2be, Tangle Teezer, Haargummi

Meine Haare sind störrisch. Sie sind kraus, aber nicht richtig schön lockig oder voluminös, auch nicht wellig, einfach nur bockig. Die logische Folge: Ich beneide frau ständig um ihre Lockenmähen, den Sleek Look, das Volumen oder das tolle Styling. Da muss ich wohl durch und das Beste aus dem machen, was mir zur Verfügung steht. Als riesige Hilfe haben sich dabei Haaröle erwiesen.

Ich weiß, ich weiß: Echtes reines Arganöl ist besser, gesünder, frei von Zusatzstoffen, sogar Olivenöl ist gut, aber nicht für mich. Meine feinen Haare verzeihen mir das Fett nicht und meine beiden Lieblinge kommen im Codecheck erstaunlich gut weg. Deshalb greife ich auf handelsübliche Varianten zurück. Derzeit in der Verwendung sind Gliss Kur Tägliches Öl-Elixier und Oh-la-la von Got2b. Schon allein der Namen lässt mich zu Got2b tendieren. Ich meine: Oh-la-la, wie schön klingt das? Unabhängig vom Namen sind beide Öle gut. Das Öl-Elixier enthält gefühlt mehr Silikon und riecht etwas stärker. Dafür werden die Haare richtig schön glatt. Das Got2b Öl erinnert mich an Strand und Meer. Das Haar wird weniger frizzy, aber nicht so gerade. Ich verwende beide Produkte gleichermaßen gern und ständig wechselnd. Da ein winziger Tropfen pro Anwendung ausreicht, werde ich wohl in nächster Zeit auch nicht in die Verlegenheit kommen ein anderes Haaröl auszuprobieren.

Infos zum Gliss Kur Öl-Elixier findet Ihr hier, mehr zum Got2b Oh-la-la hier. Ach übrigens – auch wenn er es jetzt nur auf das Bild und nicht wie geplant in den Text geschafft hat – den Tangle Teezer kann ich allen, die ähnlich widerspenstige Haare haben wie ich, nur ans Herz legen.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Aufgebraucht: Beauty Produkte im April

alverde, Aussie, bebe more, Dermalogica, Soap& Glory

Meine aufgebrauchten Produkte im April habt ihr auf die eine oder andere Weise alle schon hier gesehen. Einige sind neu andere alte Bekannte:

  • Das alverde Heilerde Tonikum ist mein heiliger Gral der Hautpflege. Es macht kleinen Pickelchen den Gar aus, hilft neuen vorzubeugen und ist sogar super für die Behandlung empfindlicher Stellen nach dem Rasieren. Ich kann nicht zählen, wie oft ich das Tonikum schon nachgekauft habe, aber ich weiß sicher, ich werde nicht damit aufhören.
  • Die Probe von Daily Youth von Soap & Glory hat mich überzeugt, oder viel mehr waren es die Komplimente die ich nach der Verwendung für meinen Teint bekommen habe. Deshalb ist die volle Größe ohne Umwege auf meiner Beauty Wunschliste gelandet.
  • Von der Aussie Miracle Moist Serie war ich begeistert. Erstmals hatte ich das Gefühl, dass ein Shampoo etwas für meine Haare tut. Gleiches kann ich von der Colour Mate Variante nicht behaupten. Das Shampoo wäscht sauber, aber mehr nicht. Deshalb bin zurück zu Miracle Moist gewechselt.
  • Die bebe more Feuchtigkeitsmaske war Teil diese Artikels. Sie ist gut und zieht nur 3 Minuten ein. Inzwischen habe ich jedoch die La Roche-Posay Feuchtigkeitsmaske von meiner Wishlist gekauft und finde diese noch besser.
  • Eine ausführliche Review zum Ultra Smoothing Eye Serum von Dermalogica findet Ihr hier. Ich finde die Augencreme nach wie vor sehr gut und verwende derzeit ein Pröbchen. Danach werde ich sicher wieder die Originalgröße kaufen.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Review: Gillette Venus & Olaz vs. Venus Proskin

Gillette Venus, Olaz, Proskin, Rasierer

Seien wir doch mal ehrlich, Mädels: Ob es uns passt oder nicht, wir brauchen gute Rasierer. Deshalb habe ich mich auch gefreut, als ich von Gillette gefragt wurde, ob ich den neuen Venus & Olaz testen möchte. Er verspricht eine glatte Rasur mit Peelingeffekt und Feuchtigkeitspflege. Wer hätte da nicht sofort Ja gesagt?

Normalerweise verwende ich den Venus Proskin Sensitive. Dieser wartet ebenfalls mit 5 eng aneinander liegenden Klingen auf und soll besonders sanft zur Haut sein. Ich bin ich zufrieden, aber wenn die Rasur schneller, glatter oder einfach besser mit einem anderen Produkt geht. Hey, warum nicht?

Den Gillette Venus & Olaz habe ich in der Sugarberry Version mit extra Erdbeerduft getestet. Ich muss gestehen, den Duft mag ich nicht. Das Original riecht nach Vanilla Creme und ich könnte mir vorstellen, dass mir diese Variante wesentlich mehr zusagt. Nun aber zum eigentlich Wichtigen: Der Rasur. Durch die  Olaz-Feuchtigkeitskissen ist das Rasiergel bereits integriert. Eine tolle Idee, vor allen Dingen für Reisen. Und ich muss sagen, das System funktioniert. Sobald die Kissen nass werden, verwandelt sich ihre Oberfläche in ein cremiges Gel, das jede andere Rasierhilfe überflüssig macht. Die Klingen gleiten hervorragend und die Rasur wird schön glatt. Leider ist der Vorteil des Geräts auch gleichzeitig sein Nachteil: (mehr …)

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | 1 Kommentar

Beauty Wishlist

Hourglass Luminous Light, Falke Away, Soap Glory, Dermalogica

Die perfekte Gesichtspflege zu finden, ist schwierig, vielleicht sogar unmöglich. Ich gebe jedoch nicht auf und bin daher ständig auf der Suche nach Verbesserungen oder Alternativen zu meiner aktuellen Pflegeroutine. Tipps und Inspiration finde ich auf Blogs und bei YouTube, nicht selten bei Lisa Eldridge. Meist sammle ich meine Wünsche, bevor ich die Produkte kaufe. Entweder um Aktuelles aufzubrauchen oder um zu sehen, ob sich noch etwas Besseres findet. Sechs Produkte haben sich auf meiner Beauty Wishlist jedoch derart fest verankert, dass sie demnächst auf jeden Fall in den Warenkorb wandern werden.

  • Wer will ihn nicht, den wunderschönen Ambient Lighting Powder von Hourglass. Leider ist mein favorisierter Farbton Luminous Light ständig überall ausverkauft. Ich gebe zu, der Puder ist mit rund 45 Euro nicht gerade günstig, aber mir wäre er die Investition wert. Daher wäre ich für einen Tipp, wo Luminous Light noch auf Lager ist, äußerst dankbar.
  • Derzeit verwende ich dieses Peeling von M. Asam. Aber ich probiere gerne Neues und Flake Away von Soap & Glory steht schon lange auf meiner Wunschliste. Daher werde ich es kaufen, sobald das Strawberry Margarita Peeling aufgebraucht ist. Falke away kostet 14,99 €.
  • Ebenfalls von Soap & Glory stammt die Gesichtslotion For Daily Youth. Ich hatte ein Pröbchen und war von der ersten Anwendung an begeistert. Außerdem habe ich Komplimente für meinen strahlenden Teint bekommen. Was will man mehr? Ich werde For Daily Youth von Soap & Glory daher in der vollen Größe kaufen und ausführlich testen. Die Gesichtscreme kostet hier 24,95 € für 50ml.
  • Die nächsten drei Produkte habe ich in Videos von Lisa Eldridge entdeckt und sofort auf meine Wishlist gesetzt. (mehr …)
Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Beauty Love: Lush Feeling Younger

Highlighter, Creme, Lush

Ich suche und teste eigentlich ständig Produkte, die der Haut ein schönes Strahlen verleihen. Ob Concealer, Highlighter oder CC Cream spielt dabei eigentlich keine Rolle. Ein Produkt, das sich praktisch für alle Anwendungen empfiehlt, ist die Skin Tint Feeling Younger von Lush.

Das Creme Produkt hat eine sehr leichte Konsistenz und lässt ich daher gleichermaßen einzeln als Concealer, Cremelidschatten oder Highlighter auf den Wangenknochen sowie in Kombination mit der Tagespflege auf dem ganzen Gesicht verwenden. Auch auf dem Dekolleté oder den Beinen schimmert Feeling Younger schön.

Highlighter, Lush, Schimmer

Als Reflektor dient laut Lush “Magic Orange”. Wie der Name vermuten lässt, ist der Schimmereffekt leicht golden, verzichtet jedoch glücklicherweise auf sichtbare Schimmerpartikel. Da ich Cremeprodukte Puder jederzeit vorziehe, bin ich von der Skin Tint begeistert. Allerdings verwende ich sie lediglich als Highlighter auf den Wangenknochen, dem Nasenrücken und den Brauenbögen. Für das gesamte Gesicht ist mir der Effekt zu stark. Hierfür eignet sich meiner Meinung nach der Dermalogica SkinPerfekt Primer wesentlich besser. Eine Kombination der beiden in Verbindung mit einem guten Concealer zaubert allerdings den perfekten Teint. Feeling Younger ist vegan, enthält neben vielen 100% natürlichen Zutaten wie Bitterorangenblütenwasser, Jojoba- und Mandelöl jedoch Parabene. Alle Inhaltsstoffe und weiter Infos findet Ihr hier. Ich empfehle allen, die auf der Suche nach einem natürlich wirkenden Strahlen sind, beim nächsten Lush Besuch, die Skin Tint zu testen. Da die benötigte Menge winzig ist, hält der 15ml Tiegel sicher ewig und die Investition von rund 15 Euro lohnt sich.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Aufgebraucht: Beauty Produkte im März

Balea Hyaloron Kur, Insana, Nagellackentferner, Alverde, Heilerde Tonikum, Luvos, Körperbalsam

Es ist reiner Zufall und gleichzeitig das erste Mal, dass ich in einem Monat ausschließlich Drogerieprodukte aufgebraucht habe. Gut daran, alle sind günstig für unter 10 Euro zu haben.

  • Den Isana Nagellackentferner habe ich gekauft, weil er mit dem Label ‘Sehr-gut’ von Öko-Test ausgezeichnet ist. Seither kaufe ich ihn wieder und wieder. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe: Er erfüllt seinen Zweck, ist offenbar nicht ganz so ungesund wie die Konkurrenz, er ist sehr günstig und stinkt nicht vollkommen unerträglich. Gut wird Nagellackentferner wohl nie riechen, aber wie dieser duftet ist absolut okay. Ich kann nichts schlechtes über dieses Produkt sagen. Kaufempfehlung!
  • Heilerde! Seit ich das alverde Gesichtstonik kenne, bin ich ein Fan. Ich weiß nicht, die wievielte Packung ich bereits aufgebraucht habe, aber ich würde niemals wieder auf das Gesichtswasser verzichten wollen. Kein Produkt hilft mir so zuverlässig gegen Unreinheiten wie dieses. Unbedingt testen! Infos zu Heilerde findet Ihr hier.
  • Ebenfalls auf Heilerde basiert das regenerierende Körperbalsam von Luvos. Ob die Bodylotion wirklich nachhaltig regeneriert, kann ich nicht sagen. Fest steht, sie spendet der Haut Feuchtigkeit und war auch bei kaltem Wetter reichhaltig genug. Für alle Anhänger von Naturkosmetik ist der Körperbalsam eine günstige Alternative zu Hauschka und Co. Allerdings solltet Ihr den Duft von Heilerde mögen und nichts gegen die etwas unappetitliche Farbe haben. Dann ist die Creme einen Versuch wert.
  • Zu guter Letzt: Die Balea Beauty Effect Liftig Kur habe ich nicht gegen Fältchen, sondern für Feuchtigkeit gekauft. Sie enthält nämlich reichlich Hyaloronsäure und soll daher die Feuchtigkeit in der Haut binden. Für rund 4 Euro habe ich eigentlich nicht viel erwartet, wurde allerdings überrascht. Die Kur hat der Haut richtig gut getan und trockene Stellen sind schnell verschwunden. Die Ampullen sind reichlich gefüllt und würden sicher auch für zwei Tage reichen. Ich habe sie jedoch reichlich verwenden und werde deshalb eine weiter Packung kaufen. Einziger Nachteil: Die kleinen Fläschchen sind aus Glas. Der Hals muss abgebrochen werden. Achtung: Verletzungsgefahr. Außerdem können kleine Splitter entstehen. Wenn eine leere Ampulle auf den Badezimmerboden fällt, zersplittert sie in kleinste Teile. Mit Vorsicht behandeln, aber bei trockener Haut unbedingt probieren.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Beauty Routine: Meine Schönmacher

Creme Tuben Foundation

Auf meiner Badezimmerablage tummeln sich viele Tuben mit Cremes, Make-up und Schönmacher. Die Produkte könnten nicht unterschiedlicher sein. Jedes erfüllt einen anderen Zweck in meiner Beautyroutine.

  • Die Lait Crème Concentré  von Embryolisse ist mein ungeschlagener Liebling unter den Feuchtigkeitscremes. Ich mag die leichte Konsistenz und den unaufdringlichen Duft. Sie zieht schnell ein und ist auch als Make-up Unterlage geeignet. Die Haut wird weich, zart und wirkt frisch. Für mich ist es längst kein Wunder mehr, warum so viele Visagisten, Models und Beautyfachleute auf die Creme schwören. Ich könnte auch nicht mehr ohne sie auskommen. Online könnt ihr die Lait Crème hier kaufen.
  • Das Gel Contour de Yeux von Clarins ist ein dünnes Gel, das gegen Augenringe wirken soll. Bisher habe ich keine Verbesserung der Schatten festgestellt, allerdings muss ich gestehen, dass ich es nicht mit der nötigen Regelmäßigkeit anwende. Auch wenn es die Augenringe nicht wegzaubert, lässt das Gel kleine Schwellungen verschwinden. Außerdem zieht es schnell ein und kühlt leicht.
  • Da das Produkt von Clarins leider auch die trockene Haut unter den Augen nicht mit Feuchtigkeit versorgt, habe ich kürzlich in der Drogerie spontan zum Auqua Augen-Gel von Balea gegriffen. Obwohl es Gel heißt, ist es vielmehr eine leichte Creme, die schnell einzieht. Bisher habe ich sie nur ein paarmal verwendet, aber meine empfindliche Haut unter den Augen verträgt das Produkt gut und wird tatsächlich mit Feuchtigkeit versorgt. (mehr …)
Veröffentlicht in Beauty | Tags , , | 2 Kommentare

Neu im Beautyregal: Bourjois, Manhattan und P2

Manhattan, Bourjois, P2

Auch wenn mein Beautyregal beinahe aus allen Nähten platzt und ich schon zahlreiche Kajalstifte, Lidschatten, Foundations und Lippenstifte habe, kaufe ich immer wieder neue Produkte. Ich liebe es einfach, Kosmetik zu testen.

  • Der Wake-up Concealer von Manhattan ist nicht neu im Sortiment der Marke, aber in meinem Regal. Es ist mein erster Concealer mit lichtreflektierenden Pigmenten. Bisher habe ich von solchen Produkten die Finger gelassen, weil ich es furchtbar finde, wenn es unter den Augen glitzert. Aber die Pigmente beim Wake-up Concealer sind dezent und lassen den Teint wirklich frischer aussehen. Für eine deckende Wirkung trage ich ihn zweimal auf.
  • Langhaltenden Lippenstifte wie Ruby Woo von Mac oder Lip Tints wecken stets meine Neugier. So auch der Lip Tint Colour Splash ebenfalls von Manhattan, den es in sechs Farbtönen gibt. Nach dem ersten Auftragen war ich ernüchtert. Die Farbe war nicht so intensiv wie gehofft und lange gehalten hat sie auch nicht. Doch so schnell wollte ich nicht aufgeben. Jetzt hab ich den Dreh raus. Ich trage eine Schicht auf, warte kurz und male eine zweite für einen intensiveren Farbton darüber. Dann hält die Lip Tint wirklich gut und lange. Nach dem Essen ist die Farbe an manchen Stellen weg, aber nach einer weiteren Schicht ist das Ergebnis wieder makellos. Einziger Nachteil: Zu Beginn hinterlässt der Colour Splash ein klebriges Gefühl. Dennoch überlege ich, ihn mir in weiteren Farbtönen zu kaufen. (mehr …)
Veröffentlicht in Beauty | Tags , | 1 Kommentar

Beauty Love: Glitzernagellack

Silber, Glitzer, Nagellack

Die beiden Nagellacke von P2 sind derzeit meine absoluten Lieblinge. Obwohl ich eigentlich nicht der Glitzertyp bin, finde ich es auf den Nägeln schick. Ursprünglich kaufte ich mir den Glitter Top Coat für Silvester. Zu dem Anlass verwendete ich einen dunkelblauen Nagellack als Basis. Nach dem Jahreswechsel stand der Überlack allerdings vom Matte Top Coat verdrängt lange unbeachtet neben den zahlreichen anderen Farben meiner Sammlung. Kürzlich kaufte ich Perfect Look Lack von P2. Der milchige Roséton lässt die Nägel gepflegt aussehen. In einer Schicht aufgetragen ist er kaum wahrzunehmen und wirkt sehr natürlich. Auf die Kombination der beiden Lacke kam ich erst, als ich Bilder von Runway Shows sah, bei denen die Models ähnlich manikürte Nägel hatten.

Nun trage ich zwei Schichten des hellen Pefect Look Lackes auf, gefolgt vom glitzernden Top Coat. Dabei achte ich darauf, dass der Glitter halbwegs gleichmäßig verteilt ist. Die großen und kleinen Silberpartikel aufzutragen, ist nicht immer ganz leicht. Aber wenn es vollbracht ist, überzeugt mich das Ergebnis auf ganzer Linie. Toll an dieser Maniküre sind gleich zwei Dinge. Abgesplitterte Ecken oder Ränder sind nicht sichtbar. Anders als farbige Lacke verzeiht die Glittermaniküre die eine oder andere kleine Macke. Außer man schaut ganz genau hin. Albern aber wahr ist die zweite Sache, die mich begeistert: Und zwar wenn das Licht auf ein Silberpartikel fällt und reflektiert wird. Warum mich das jedesmal freut, weiß ich selbst nicht.

Ich bin mir sicher, dass dieses Dreamteam mich noch länger begleiten wird. Mehr Infos zu den Farben und Nagellacken der Marke findet Ihr hier.

…Stephanie

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Aufgebraucht: Beauty Produkte im Februar

Lush, Haarmaske, Flowerbomb, Duschgel, Bodybutter, aiyomyth, Lanvin

Meine aufgebrauchten Beauty Produkte im Februar sind zum Großteil echte Favoriten und haben in der einen oder anderen Form schon den Weg auf den Blog gefunden.

  • Auf die aiomyth Bodybutter habe ich an dieser Stelle bereits eine Lobeshymne geschwungen und meine Meinung bis zum letzten bisschen Creme nicht geändert. Sie duftet herrlich frisch und pflegt hervorragend. Unbedingte Kaufempfehlung meinerseits.
  • Die kleine Probe der aiomyth Handcreme erinnerte mich stark an die Bodybutter. Der Duft ist ähnlich gut und auch die Konsistenz ist vergleichbar. Die Pflegewirkung überzeugt auch auf trockenen Winterhänden. Leider war die Probe etwas klein für einen längeren Test. Weitere Infos zu aiomyth gibt’s hier.
  • Die Lush Haarkur ist meine liebste Haarkur überhaupt. Sie riecht etwas gewöhnungsbedürftig ist dafür jedoch äußerst praktisch und pflegt hervorragend. Eine ausführliche Review findet Ihr hier. Ich werde diese Haarmaske immer und immer wieder kaufen.
  • Ich möchte meine Pröbchensammlung reduzieren und habe ich daher gleich zwei Duschgele aufgebraucht – oder besser gesagt ein Shampoo und ein Duschgel. Denn erst im Nachhinein habe ich bemerkt, dass es sich bei dem Lanvin Produkt um ein Shampoo handelt. Sauber war ich trotzdem.
  • Flowerbomb ist mein Lieblingsduft und der einzige (ja wirklich), den ich besitze. Das Duschgel mochte ich natürlich auch. Da ich normalerweise jedoch eher auf pflegende Duschprodukte setze, bleiben Lanvin und Flowerbomb Ausnahmen.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | 1 Kommentar