Archiv von: Stephanie

Über Stephanie:

Freie Bloggerin und Redakteurin: Liebt Mode, Filme und die schönen Dinge im Leben. Wenn sie nicht für Streetrunway unterwegs ist, berichtet sie aus der Welt der Stars.

Trendwatch: Asymmetrische Röcke

Röcke, Rock, Asymmetrisch, Wickeloptik, Wickelrock

Im Sommer waren Skorts (vorne Rock – hinten Shorts) überall zu sehen. Die Hosenrockvariante brachte bereits die asymmetrische Form, die nun auch Röcke haben. Letztendlich sehen vor allem die Miniröcke den Skorts zumindest von vorne sehr ähnlich.

Die Röcke, die meist an eine Wickeloptik erinnern, sind etwas für den Herbst/Winter. Eine Outfitinspiration mit einem asymmetrischen Rock und Stiefeln habe ich Euch bereits hier vorgestellt. Da die meisten Röcke aus dicken Stoff, Wolle oder Lederoptik sind, passen sie zur kalten Jahreszeit. Sie sind mit Strümpfen und Boots oder Stiefel hervorragend kombinierbar und durch ihre asymmetrische Form haben sie das gewisse Etwas.

Röcke im Detail:

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

New in: Handtasche von Michael Kors

Tasche, Michael Kors, schwarz, Nieten

Meine Liebe für kleine Handtaschen ist wohl bekannt. Ich finde die kleinen Modelle einfach schick und praktisch. Außerdem verleiten sie einen nicht dazu, mehr mitzuschleppen, als frau tatsächlich braucht.

In meiner Taschensammlung fehlte bisher eine schwarze Tasche mit silbernen Details. Lange habe ich gesucht, bis ich über die Handtasche von Michael Kors mit silbernen Nieten gestolpert bin. Nun ist sie endlich mein Eigen und ich freue mich wahnsinnig darüber. Die Tasche ist einfach perfekt und noch besser als in meiner Vorstellung. Natürlich habe ich meine  neue Handtasche bei der ersten Gelegenheit ausgeführt.

Outfit Jeans Schwarz Michael Kors ©Streetrunway

Zu einer schwarzen Hose, einem Jeanshemd und einem schwarzen cropped Pullover war die Handtasche das perfekte Accessoire. Auf dem oberen Bild liegt Tasche auf einem karierten Oversize-Schal, den ich Euch demnächst zeige. Eine Auswahl an Michael Kors Taschen findet ihr hier.

Veröffentlicht in Accessoires | Tags , | Kommentar hinterlassen

Band Aid 30 “Do They Know It’s Christmas?”

Band Aid 30

Band Aid oder zumindest der Song “Do They Know It’s Christmas?” ist wohl jedem bekannt. Die erste Version erschien in den 80ern und hatte das Ziel, Geld für Afrika zu sammeln. Bob Geldorf und Midge Ure versammelten zahlreiche berühmte Musiker und nahmen den weltbekannten Song auf. 2014 gibt es mit Band Aid 30 eine neue Version des alten Klassikers. Diesmal sind unter anderem junge Musiker wie Ed Sheeran, Rita Ora, Ellie Goulding und Sam Smith dabei ebenso wie Youtube Stars und alte Hasen aus dem Showbusiness wie Bono und Chris Martin.

Der Song ist derselbe geblieben, aber die Sänger sind andere. Aber wie auch die erste Version dient die Aufnahme dazu, Geld zu sammeln. Diesmal soll der Kampf gegen Ebola unterstützt werden. Für mich ist “Do They Know It’s Christmas” heute wie damals ein wunderbarer Song.

Übrigens wird es auch eine deutsche Version geben, in der unter anderem Die Toten Hosen, Marteria, Cro, Max Herre, Joy Denalane und Adel Tawil mitgewirkt haben. Der deutsche Song feiert heute Abend im Ersten Deutschlandpremiere.

Bild Screenshot Youtube

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags | Kommentar hinterlassen

Beauty Love: Helles Rot im Herbst – ja oder nein?

Lippenstift, rot, orange, hell

Bei mir lassen sich die Saisons auch am Make-up erkennen. Wie ich bereits erwähnte, trage ich meinen beerenfarbenen Lippenstift “True Vintage” verstärkt im Herbst und Winter, während er im Sommer selten zum Einsatz kommt. Auf der anderen Seite habe ich auch Lippenstifte, die ich in der kalten Jahreszeit kaum trage.

Dazu gehören ganz eindeutig die hellen Rottöne. Zum einen der rot-orange Lippenstift von Uslu Airlines, den ihr Euch getragen hier ansehen könnt, sowie der hellrote Lip Blush von Jelly Pong Pong. Die hellen Rotnuancen passen für mich besser zu Frühling und Sommer. Aber als ich das letzte Mal meine Schminkschublade, in der meine Lippenstifte liegen, aufzog, stellte ich mir die Frage, ob das Unsinn ist. Wieso sollten diese beiden roten Lippenstifte nicht auch im Herbst/Winter tragbar sein? Gerade zu Beige passen die Töne sehr gut. Ist es also mehr eine Kopfsache, dass ich die Lippenstifte über die Wintermonate verschmähe oder haltet ihr es genauso?

Ich bin ehrlich gesagt noch immer hin- und hergerissen, was die hellen Rotnuancen angeht. Ob ich mich im Winter damit wohlfühle oder sie mir doch zu leuchtend beim grauen Wetter sind, weiß ich noch nicht. Anderseits könnten die Lippenstifte einen Farbklecks ins triste Alltagsgrau bringen. Eine Entscheidung bringt wohl nur ein Test. Eine Auswahl der Uslu Airlines Lippenstifte findet Ihr hier.

Veröffentlicht in Beauty | Tags | Kommentar hinterlassen

Outfit Inspiration: Oversize Schal

Asymmetrischer Rock, Overknees, Strickpullover, Schal

Es gibt Looks, die gefallen mir so gut, dass ich sie am liebsten sofort anziehen würde. So wie bei dieser Outfitinspiration. Der asymmetrische Rock von Topshop mit Kunstlederdetails in Khaki passt wunderbar zum Herbst. Overkneestiefel sind in diesem Jahr ein großes Thema. Nicht jedermanns Geschmack, aber aufgrund des hohen Schaftes wärmen sie an kalten Tagen zusätzlich und sehen schick aus. Für mich Pluspunkte und ein klares Pro für Overknees. Zu dem Rock und den schwarzen Stiefeln habe ich einen schlichten Strickpullover kombiniert. Ein Basic, das jeder im Kleiderschrank haben sollte.

Neben dem asymmetrischen Rock ist das eigentliche Highlight des Outfits der übergroße Schal. Farblich greift er den Ton vom Rock wieder auf und verleiht dem ansonsten dunklen Outfit einen Hauch Farbe. Für mich sind Oversize-Schals im kommenden Winter nicht wegzudenken. Sie sind gemütlich, warm und vor allem ein Hingucker. Statt einer Halskette ist so ein Schal ein kleidsames Accessoires.

Outfit im Detail:


Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Fashion News: Vogue stellt 73 Fragen an…

Anna Wintour, Vogue

Einige von Euch werden die Kategorie 73 Questetions with… von der Vogue bereits kennen. Aber allen, die diese Kurzinterviews noch nicht gesehen habe, möchte ich sie ans Herz legen. Das Prinzip ist ganz simpel. Die Vogue stellt 73 Fragen an verschiedene Persönlichkeiten. Bisher waren unter anderem Anna Wintour, Blake Lively und Sarah Jessica Parker dabei. Ich finde diese Form von Interviews toll. In kurz und knapp beantworten Stars und Modemenschen zahlreiche Fragen und geben so einiges von sich preis. So erfährt man zum Beispiel, dass Anna Wintour niemals von Kopf bis Fuß Schwarz tragen würde. Etwas, womit ich mit ihr gar nicht übereinkomme. Ich halte es da wie Angelina Jolie. Mit Schwarz liegt man selten falsch. Außerdem erklärt Anna, dass sie das  Wort “Journey” am liebsten nie wieder hören würde.

Blake Lively, die bei privaten Fragen sonst eher zurückhaltend ist, plaudert zum Beispiel über ihren Ehemann Ryan Reynolds sowie ihre große Leidenschaft Backen.

Wer noch mehr von den 73-Fragen-an-Videos sehen möchte, findet sie hier oder auf der Vogue Seite.

Bild via Screenshot Youtube

Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Instagram: Mein Wochenende

London, Dino, Café

Am Wochenende war ich in Düsseldorf. Eine Stadt, die ich sehr gerne mag und immer wieder besuche. Normalerweise auch ein Ort zum Shoppen. Leider trat ich nach vier Stunden, ohne auch nur einen Cent ausgegeben zu haben, enttäuscht die Heimreise an.

  • Aber auch ohne etwas eingekauft zu haben, habe ich spannende Dinge gesehen. Unter anderem entdeckte ich in einem WC die tolle London-Wandgestaltung. Die Tapete fand ich so großartig, dass ich sie fotografieren musste. Ein kleiner Ausflug nach London mitten in Düsseldorf.
  • Im Peek & Colppenburg stand dieser große, gelbe Dinosaurier. Einfach großartig und beeindruckend, auch wenn es sich nur um ein gelbes Modell handelt. Ich bin etwas dinoverrückt und daher konnte mich der gelbe Plastiksaurier begeistern.
  • Es gibt zwei Arten wie ich meine Sonntage gerne verbringe. Zum einen liebe ich es am Sonntagnachmittag mit Freunden in einem Café zu sitzen. An genau so einem gemütlichen Tag entstand das Bild im Café Egmont in Aachen.
  • Zum anderen ist der Sonntag auch der Tag, an dem ich die Zeit mit einem guten Buch und Molly im Bett verbringe und gar nichts mache. Vor allem wenn es regnet, wie gestern, ist das die perfekte Art einen solchen Tag zu verbringen.

Noch mehr aus meinem Leben findet ihr auf meinem Instagramaccount.

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags | Kommentar hinterlassen

Friday Loves: Lichtliebe

Verträumt: Schmuckvolle Deckenleuchte

Kronleuchter, Deckenleuchte

Fruchtig: Ananaslampe

Lampe, Ananas

Gefährlich: Lampenschirm mit Wolf

Lampenschirm, Wolf, Lampe, Stehleuchte

Kreativ: Lampenkonstruktion (mehr …)

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags , | Kommentar hinterlassen

Schmuck Love: Brass Tribal Anhänger

Messing, Schmuck, Anhänger, antik, Baum des Lebens, Blume des Lebens

Accessoires gehören zu jedem guten Look dazu. Sie runden das Styling erst ab und geben ihm das gewisse Etwas. Selbst ein noch so schlichtes Outfit kann mit den richtigen Accessoires zu einem Highlight werden. Dafür ist es keineswegs nötig, sich wie ein Christbaum zu behängen, sondern auch einzelne Schmuckstücke können bereits den Unterschied machen.

Stellt Euch einmal vor, ihr tragt ein komplett schwarzes Outfit. Ohne passende Accessoires wäre es sicherlich trostlos und auch langweilig. Aber mit einer bunten Statementkette oder aufregenden Ohrringen sieht das Ganze schon anders aus. Die wunderschönen Brass Tribal Anhänger sind ein Hingucker und würden den Zweck, einem schlichten Look Glanz zu verleihen zweifellos erfüllen. Der Messingschmuck wirkt aufgrund des Designs antik und zumindest die Modelle mit Mosaik und bunten Steinen entführen meine Gedanken in ferne Länder. Die schlichteren Modelle sind allerdings auch etwas Besonderes. Denn ihr Design steht für die Blume des Lebens beziehungsweise den Baum des Lebens. Symbole, die schon in der Antike von Bedeutung waren und in der Mythologie eine Rolle spielen. So soll die Blume des Lebens den Träger schützen und positiv auf ihn einwirken. Der Baum des Lebens steht für die Harmonie zwischen Erde und Himmel und ist bei verschiedenen Religionen von Bedeutung.Wer damit nichts zu tun hat, kann sich einfach an dem schönen Design erfreuen. (mehr …)

Veröffentlicht in Accessoires | Tags | Kommentar hinterlassen

Review: Kaltwachsstreifen von Balea

Kaltwachs, Balea, Gesicht

Die Kaltwachsstreifen von Balea sind die ersten ihrer Art, die ich getestet habe. Mit Wachsen hatte ich zuvor gar keine Erfahrungen gemacht. Selbst an den Beinen verwendete ich ausschließlich einen Rasierer. Aber ich wollte es unbedingt einmal ausprobieren und griff im Drogeriemarkt zu den Kaltwachsstreifen für das Gesicht. Die Enthaarungsstreifen sind für die lästigen Härchen auf der Oberlippe sowie für Wangen, Kinn und die Bikinizone geeignet.

Die Anwendung ist ganz leicht. Die Streifen zwischen den Handflächen erwärmen, auseinanderziehen, auf die gewünschte Stelle kleben, Haut straffziehen und mit einem Ruck abziehen. Klingt ganz leicht. Als ich es das erste Mal versuchte, war es aber alles andere als so simpel. Ich habe die Kaltwachsstreifen bisher nur für die Oberlippe verwendet. Es ist nicht so, als hätte ich eine behaarte Oberlippe. Aber die hellen, zarten Haare wurden je nach Lichteinfall sichtbar und das hat mich gestört. Daher versuchte ich mein Glück mit Wachs. Wie gesagt, beim ersten Mal war es eine Katastrophe. Ich klebte die Streifen unbeabsichtigt auf meine Lippe und hatte danach eine offene Stelle. Außerdem war meine Haut danach sehr gereitzt und wund. Doch wie sich herausstellt, macht Übung den Meister. Mittlerweile gelingt es mir viel besser. Die Härchen sind größtenteils weg und meine Haut übersteht die Enthaarung unbeschadet. Nach dem Enthaaren kann man die Haut mit einem Öltuch, das ebenfalls in der Packung ist, von Rückständen des Wachses befreien. Auch das funktioniert ohne Probleme.

Für eine Enthaarung benötige ich nur eine Seite des Streifens. Die andere Seite klappe ich zusammen und verwende sie beim nächsten Mal. Daher sind die rund 20 Kaltwachsstreifen sehr ergiebig und haben mit knapp 3 Euro ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ich kann für meine Zwecke die Kaltwachsstreifen empfehlen. Mit etwas Übung und wenn man es nicht übertreibt, gelingt die Enthaarung problemlos.

Wer mehr zu dem Produkt wissen möchte, findet hier weiter Infos.

Veröffentlicht in Beauty | Tags | Kommentar hinterlassen