Die 5 wichtigsten Pflegeprodukte für den Herbst und Winter

Handcreme, Körperöl, Augenbalsam. Feuchtigkeitscreme, Lippenpflege

Da es langsam kalt wird und nachts bereits der erste Frost droht, gibt es keine Ausreden mehr dafür, von der Sommerpflege auf die Hautpflege für kalte Tage zu wechseln. Ich habe mich informiert und gelernt, dass die Haut bereits ab einer Temperaturen unter 8 Grad keine eigenes Fett mehr produziert, sinkt die Temperatur unter den Gefrierpunkt entzieht die Umgebung ihr sogar Feuchtigkeit. Damit die Haut schön und geschmeidig bleibt sind daher reichhaltige Produkte gefragt:

  • Handcreme hilft gegen spröde und rissige Hände im Winter. Am besten die Hände abends dick eincremen und die Creme über Nacht wirken lassen. Anti Aging Handcremes sind besonders reichhaltig und daher im Winter auch für jüngere gut geeignet. Momentan verwende ich die Handcreme von Oliveda, die absolut köstlich riecht.
  • Auch der Körper benötigt bei eisigen Temperaturen zusätzliche Pflege, daher setze ich – ebenfalls am Abend –  auf Körperöl. Meine Favoriten sind von Weleda und Oliveda (riecht ebenfalls lecker – ein bisschen wie Weihnachten). Wem das zu schmierig ist, der kann natürlich auch eine Bodylotion verwenden.
  • Die zarte Haut unter den Augen ist besonders empfindlich und trocknet leicht aus. Das führt zu Augenfältchen, die wirklich niemand will, oder? Die perfekte Lösung bietet das Dr. Hauschka Augenbalsam, das ich übrigens mit Begeisterung das ganze Jahr hindurch verwende.
  • Welche Lippenpfelge die beste ist, bleibt wohl Geschmackssache. Ich benutze gerne den guten alten Fettstift und bin nicht auf eine Marke festgelegt. Derzeit ist es der Pflegestift von Institut Karité.
  • Wie gesagt, im Herbst und Winter benötigt die Haut zusätzliche Feuchtigkeit. Ich verwende weiterhin die Skin Smoothing Cream von Dermalogica, das sie Feuchtigkeit und einen kleinen Fettanteil enthält. Ist sie mir nicht sättigend genug wechsele ich zur Intensive Moisture Balance. Mein Geheimtipp für den Skiurlaub und Winterwaldspaziergänge ist Kälteschutzcreme. Die Creme von Wuta Kamille ist richtig, richtig gut und außerdem günstig.

…Nicole

Über Nicole

Bloggerin und Autorin von 'Augenblicklich ewig' und 'Herzblick'. Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht an ihrem nächsten Roman arbeitet, schreibt sie für Onlineshops und Magazine im Bereich Mode.
Veröffentlicht in Beauty Tags , , . Bookmark the permalink.

1 Kommentar zu Die 5 wichtigsten Pflegeprodukte für den Herbst und Winter

  1. Fuer mich gehoert auch unbedingt Sebamed dazu! Ich kenne aus der Drogerie kein vergleichbares Produkt, dass so gut und so guenstig auch ist. da ich ja seit einigen Jahren in die USA gegangen bin, lass ich mir die Cremes immer herschicken! Weleda bekomme ich auch hier, aber das ist ja auch schweineteuer hier.
    Hier mein Geheimtipp zur Zahnpflege: Die Parodontax Zahnpasta ist die allerbeste! Schmeckt zwar komisch durch das Mineralsalz, beschuetzt mich aber seit Jahren vor dem verhassten Zahnarzt. Ohne Scheiss ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>