Review: Teint Produkte im Test

Garnier Miracle Skin Perfector, Maybelline Löscher Auge, Mahattan Cover Stick, Review

Wer mir bei Instagram folgt, weiß, dass ich vor einiger Zeit drei neue Teint Produkte in der Drogerie gekauft habe und teste. Wer mir nicht folgt, hat diese Info verpasste und sollte daher schnell @streetrunway auf Instagram folgen. Wie versprochen, berichte ich heute nach vier Wochen im Test über meine Erfahrungen mit dem Manhattan Cover Stick, dem Garnier Miracle Skin Perfektor und dem Maybelline ‘Der Löscher Auge’.

  • Vorweg: Der Löscher Auge, ist ein so unfassbar bescheuerter Name, dass ich versucht war, das Produkt allein deshalb nicht zu kaufen. Da ich aber bereits in mehreren Videos und Reviews viel Gutes über das Produkt gesehen und gelesen habe, bin ich über meinen ästhetischen Schatten gesprungen und habe den Löscher gekauft. Zu meinem Glück, denn der Concealer von Maybelline lässt sich nach anfänglichen Dossierungsproblemen mit dem kleinen Schwämmchen super auftragen und einarbeiten. Das Ergebnis überzeugt: Augenringe verschwinden und die Haut sieht längst nicht so geschminkt aus, wie bei vielen anderen Concealern. Wenn Ihr mich fragt, für rund 10 Euro kann frau trotz Gruselnamens mit dem Löscher nichts falsch machen. Einziger Nachteil, der Applikator kann nur bedingt gereinigt werden.
  • Vom Manhattan Cover Stick bin ich enttäuscht. Die Farbe ist eigenartig und ich bin nicht sicher, ob sie überhaupt zu irgendeinem Hautton passt. Ich trage das Produkt mit einem kleinen Pinsel auf Unebenheiten im Hautton auf und klopfe es dann mit dem Finger leicht ein. Von dem Manhattan Cover Stick bleibt dancha so gut wie nichts mehr übrig. Da Nachlegen immer dazu führt, dass die Hautretusche auffällt, bin ich daher geneigt, den Concealer nicht weiter zu verwenden.
  • Den Garnier Miracle Skin Perfector habe ich spontan mitgenommen, weil ich dauerhaft auf der Suche nach einer guten BB Cream bin. Anders als bei vielen anderen Produkten ist der Farbton Hell auch wirklich hell und passt zu meinem Hautton. Das Produkt lässt sich leicht auftragen und einarbeiten. Mir gefällt besonders das matte Finish. Die erste Garnier BB Cream, die immer noch erhältlich ist, soll stark glänzen, diese Version habe ich allerdings nicht getestet. Wie gesagt, das matte Finish überzeugt, weil es einfach natürlicher wirkt. Auch die Deckkraft überzeugt und reicht, obwohl das Produkt sehr leicht ist beinahe an eine Foundation heran. Ich verwende den Garnier Skin Perfector auf jeden Fall so lange weiter, bis mir eine bessere BB Creme über den Weg läuft.

…Nicole

Über Nicole

Freie Bloggerin und Autorin: Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht für Streetrunway unterwegs ist, betextet sie Online Shops und Magazine im Bereich Mode.
Veröffentlicht in Beauty Tags , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>