Brad Pitt für Chanel N°5

Brad Pitt Werbung

Als wir heute überlegt haben, ob wir einen Artikel über den Werbespot mit Brad Pitt für Chanel N°5, das erste Parfüm von Coco Chanel, veröffentlichen wollen, entschied ein einziges Argument die Überlegung: Brad Pitt ist immer ein Augenschmaus. Darüber gibt es wohl keine zwei Meinungen. Was den Spot angeht, scheiden sich die Geister. Der Protagonist sieht gut aus, keine Frage, seine Stimme ist zum Dahinschmelzen und tausendmal besser als die Synchronstimme, die wir in Filmen von ihm gewohnt sind.

Die Idee, ein Damenparfüm von einem sexy Kerl anpreisen zu lassen, ist nicht neu, aber auf jeden Fall gut. Und wer könnte uns eher verkaufen, was immer er will, als Brad Pitt? Die poetische-philosophische Ansprache wirkt auf mich allerdings keineswegs verführerisch, sondern gewollt und vollkommen überflüssig. Der Spot wäre ebenso sinnvoll und verkaufsfördernd gewesen, wenn Brad Pitt 30 Sekunden mit einer Flasche Chanel N°5 in der Hand in die Kamera geschaut hätte. Davon bin ich überzeugt.

Realisiert hat den Film übrigens Joe Wright. Fotograf für die Kampagne war Steven Meisel.

…Nicole

Bild ©Chanel via Screenshot YouTube

Über Nicole

Bloggerin und Autorin von 'Augenblicklich ewig' und 'Herzblick'. Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht an ihrem nächsten Roman arbeitet, schreibt sie für Onlineshops und Magazine im Bereich Mode.
Veröffentlicht in Beauty Tags , , . Bookmark the permalink.