Dermalogica Review: Shave Produkte im Vergleich

close shave oil, invigorating shave gel, soothing shave cream, pre-shave guard

Liebe Mädels, ausnahmsweise dreht es sich in diesem Artikel mal nicht um Euch, sondern um Männer. Denn wir wollen unseren zahlreicher als vermutet vertretenen männlichen Lesern auch einmal etwas Gutes tun. Die Dermalogica Reviews sind bei vielen Lesern gut angekommen und daher haben wir uns entscheiden, für die Herren unter Euch, die Dermalogica Shave Produkte zu testen. Also nicht wir persönlich, sondern selbstverständlich ein Mann, der sich freundlicherweise für die Review als Tester und Gastautor zur Verfügung gestellt hat:

Auf der Suche nach der besten Rasurhilfe bin ich auf die Dermalogica Shave Produkte gestoßen. Meine Haut ist trocken und wird durch die Rasur schnell gereizt, da die Barthaare hart und schnell wachsend sind. Die große Problemzone ist der Hals. Verschiedenste Rasurhilfen aus der Drogerie oder Apotheke versprachen viel, entsprachen aber nicht meinen Erwartungen. Mehr oder weniger wurden die Barthaare erfolgreich entfernt, Rasurbrand und Schnittwunden gab es gratis dazu. Die Shave Linie von Dermalogica bietet drei verschiedene Produkte für alle Hauttypen: Das Invigorating Shave Gel, das Close Shave Oil und die Soothing Shave Cream in Kombination mit dem Pre-Shave Guard.

Zunächst habe ich das Invigorating Shave Gel getestet. Die Ankündigung, dass die Barthaare erweicht und die Haut während und nach der Rasur beruhigt wird, war nur allzu verlockend. Spannend ist, dass das Gel selbst auf der Haut transparent bleibt. Ein großer Vorteil bei der Konturrasur. Dermalogica verspricht nicht zu viel. Schneller und hautschonender kann eine perfekte Rasur nicht gelingen. Selbst Rasuren von 3- oder 4-Tage Bärten sind kein Problem. Die Rasierklinge gleitet leicht und ohne Reizung über die Haut. Die enthaltende Minze kühlt noch lange nach. Ich war und bin total begeistert.

Das Close Shave Oil ist ebenfalls transparent und lässt die Klinge weich und schonend über die Haut gleiten. Allerdings müssen die Haut und der Rasierer im Anschluss gründlich vom Öl befreit werden. Das Rasurergebnis ist aber perfekt und die Haut fühlt sich sehr weich an. Last but not least habe ich die Soothing Shave Cream in Kombination mit dem Pre-Shave Guard probiert. Zuerst wird der Pre-Shave Guard zur Erweichung der Barthaare aufgetragen und dann die Soothing Shave Cream darüber. Ich habe die beiden Produkte an einem 7-Tage Bart getestet. Auch hierbei gelingt die Rasur extrem gründlich, ohne jegliche Hautreizung. Einziges Manko, die Klinge muss oft ausgespült werden. Die Rasur dauert etwas länger, aber die Herausforderung war aufgrund der langen Barthaare auch sehr groß. Das kühlende Menthol ist ebenfalls noch lange angenehm spürbar.

Alle Rasuren habe ich mit Daily Clean Scrub, welches die Haut reinigt und die Barthaare sehr gut auf die Rasur vorbereitet, gestartet. Das Post-Shave Balm ist ein guter Abschluss. Der Balsam ist sehr leicht, geruchsneutral und kühlt die Haut angenehm.

Fazit: Ich kann alle Rasurhilfen von Dermalogica empfehlen. Das Invigorating Shave Gel ist mein persönlicher Favorit. Nach der Anwendung aller Produkte ist die Haut nach der Rasur sehr weich, glatt und gepflegt, ohne Hautreizung. Hinzu kommt, dass ich seit der Anwendung der Dermalogica Shave Produkte keine Hautunreiten oder -irritationen mehr habe.

…Holger

Jetzt wisst Ihr’s Jungs! Infos zu den Inhaltsstoffen findet Ihr hier und kaufen könnt Ihr alle Produkte zum Beispiel hier.

Über Nicole

Bloggerin und Autorin von 'Augenblicklich ewig' und 'Herzblick'. Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht an ihrem nächsten Roman arbeitet, schreibt sie für Onlineshops und Magazine im Bereich Mode.
Veröffentlicht in Beauty Tags , , . Bookmark the permalink.