Cool oder kindisch: The Mountain T-Shirts

T-SHirt, Meerschweinchen, Hase, Mops, Katze

Oh nee, war mein erster Gedanke beim Anblick der The Mountain T-Shirts. Hund, Meerschweinchen, Hase oder Katze als Fotodruck auf einem T-Shirt erschienen mir vollkommen übertrieben.

Je länger ich mir die T-Shirts von The Mountain allerdings ansehe, desto besser finde ich sie. Neben den typischen Haustieren hat das Label nämlich auch Löwe, Panther, Gorilla und Elefant im Angebot. Ein gelungene Mischung aus supersüß und gefährlich. Um es mit einem typischen Werbeslogan zu formulieren: T-Shirts für die ganze Familie. Denn während wir Mädels und die Kids eher auf die plüschigen Gesellen abfahren, würden die Herren der Schöpfung wohl nie mit Häschen und Co. auf der Brust herumlaufen, ein Panther wirkt da schon wesentlich männlicher.

Was mir an den T-Shirts besonders gut gefällt, ist, dass sie nicht komplett mit dem Motiv bedruckt sind. Wer genau hinsieht, erkennt, dass lediglich die Gesichter abgebildet sind, die in das gleichfarbige Shirt verschwimmen. Auch wenn ich inzwischen von kindisch zu cool tendieren, weiß ich nicht, ob ich tatsächlich eines der Shirts tragen würde. Vielleicht sollte wir auch einfach Izzy oder Molly auf einem T-Shirt verewigen, statt uns mit fremdem Fell zu schmücken.

…Nicole

Alle Motive der The Mountain T-Shirts könnt Ihr hier anschauen.

Über Nicole

Freie Bloggerin und Autorin: Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht für Streetrunway unterwegs ist, betextet sie Online Shops und Magazine im Bereich Mode.
Veröffentlicht in Mode Tags , , , , . Bookmark the permalink.

1 Kommentar zu Cool oder kindisch: The Mountain T-Shirts

  1. Clairy sagt:

    Weder cool, noch kindisch:
    Wenn der Style zu einem passt einfach nur:

    Süß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>