Regenschirme von Lisbeth Dahl

Regenschirm, Rot, Weiß, Schwarz, Pagode

Für morgen hat der Wetterdienst den ersten richtigen Herbsttag mit kühlen Temperaturen und viel Regen gemeldet. Wohl oder übel Zeit, sich mit dem Thema Regenschirm zu beschäftigen. Viel Positives bringen Regenschirme nicht mit, denn egal wie schön sie sind, ihre Benutzung ist eher deprimierend. Mal ehrlich, wer hüpft bei kühlen Temperaturen schon fröhlich wie Mary Poppins à la Singing in the Rain durch einen heftigen Herbstregen? Trotzdem dürfen Schirme natürlich gut aussehen, alles andere wäre schließlich noch trauriger.

Eine tolle Auswahl an zauberhaften Schirmen bietet Lisbeth Dahl. Das Design Team hinter der Marke setzt auf Regenschirme mit Pagodenform, die hauptsächlich im asiatischen Raum Tradition hat. Aufgrund der außergewöhnlichen Form ist das übrige Design schlicht und verzichtet auf Muster und Drucke. Der asiatische Anklang ist schon auf den ersten Blick nicht von der Hand zu weisen und ich habe mich deshalb spontan gefragt, ob die Schirme sich für eine Kombination mit einem gewöhnlichen, europäischen Kleidungsstil eigenen. Aber warum nicht? Schließlich gibt es nirgends ein Gesetzt gegen Stilmix.

Ach, und sollte uns die Sonne im Spätherbst doch noch ein paar schöne Stunden schenken, eigenen sich die Pagodenschirme im Gegensatz zum landläufigen Regenschirm auch hervorragend als Sonnenschirm. Wenn Ihr der  Form dennoch nichts abgewinnen könnt, findet Ihr im Shop ebenfalls Lisbeth Dahl Regenschirme in gewohnt verspielter Optik. Die Regenschirme auf dem Bild gibt es zum Beispiel bei Amazon.

…Nicole

Über Nicole

Bloggerin und Autorin des Romans 'Augenblicklich ewig'. Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht für Streetrunway unterwegs ist, betextet sie Online Shops und Magazine im Bereich Mode oder arbeitet an ihrem nächsten Buch.
Veröffentlicht in Accessoires Tags , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>