Wie style ich Schlaghosen?

Ich höre oft, dass es aufwendig oder gar schwierig ist, eine Schlaghose zu stylen, und werde häufig um Tipps gebeten. Schlaghosen sind nicht Jedermanns Geschmack. Ich persönlich bin allerdings ein Fan. Denn eine knackig sitzende Schlaghose bringt die Figur hervorragend zur Geltung und schmeichelt der Silhouette.

Tatsächlich sind die Jeans mit dem unten ausgestellten Bein vielseitig kombinierbar. Das Styling muss nicht zwangsläufig an die 70er Jahre erinnern, obwohl mir persönlich ein Hauch von Hippie gefällt. Es gibt aber noch zahlreiche andere Möglichkeiten. Besonders gut sieht ein Schösschenoberteil wie von Awear  aus, das die Taille betont. In Kombination mit einer Schlaghose bekommt frau unheimlich schöne Kurven. Aber auch eine locker fallende schwarz-weißen Bluse sieht fantastische aus. Ein Bund wie bei dem Modell von Vero Moda ist dabei nicht unbedingt nötig. Das Oberteil sollte allerdings aus fließendem Stoff sein, damit es die Figur umspielt. Etwas extravaganter ist die geknotete Bluse von Reverse. Wer keine bereits geknotete Bluse kaufen möchte, kann auch eine eigene Longbluse aus dem Kleiderschrank mit einem Knoten kürzen.

Dies sind nur drei Beispiele und eine Inspiration für ein gelungenes Styling. Die Möglichkeiten sind natürlich weitaus variantenreicher. Was ich aber zu jedem Look mit Schlaghose wählen würde, sind High Heels. Es müssen nicht solche mit hohem Plateau wie die Via Uno Pumps sein, ist ein Absatz jedoch empfehlenswert, da er das Bein streckt. Wichtig ist dabei, dass die Schlaghose lang genug ist, um den Absatz größtenteils wenn nicht sogar ganz zu verdecken.

…Stephanie

Über Stephanie

Freie Bloggerin und Redakteurin: Liebt Mode, Filme und die schönen Dinge im Leben. Wenn sie nicht für Streetrunway unterwegs ist, berichtet sie aus der Welt der Stars.
Veröffentlicht in Mode Tags , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>