Archiv für: August 2012

Favoriten im August

Klied H&M, Leggings, Schuhe, Top Even&Odd, Verlobungsring

Der August und damit wohl leider auch der Sommer neigen sich dem Ende zu. Es wird also wieder einmal Zeit für unsere Favoriten des Monats. Zu meiner eigenen Überraschung musste ich feststellen, dass drei von sechs Lieblingen aus dem August von Even&Odd stammen. Das liegt nicht etwa an unserem millionenschweren Sponsorenvertrag mit der Marke – schön wär’s, tatsächlich weiß Even&Odd aber wahrscheinlich nicht einmal, wer wir sind. Nein, die Marke hat im August einfach unseren Geschmack getroffen. Deshalb war sie Teil der Auswahl an Printed Leggings und Anlass zum Trendwatch Two Tone Pumps.

Das süße Top mit Neon Print kennen diejenigen, die uns bei Facebook folgen, bereits als Liebling der Woche. Ebenso wie unseren derzeitigen Favoriten, das Pilgrim Armband in Rosé Gold. Eine Farbe, die momentan aus keinem Schmuckkästchen wegzudenken ist.

Das Schmuckstück, das mich jedoch am stärksten beeindruckt hat, ist der Vintage Verlobungsring. Er glitzert derart verführerisch, dass ich beinahe bereit bin, meine Abneigung gegen Verlobungen über Bord zu werfen. Das Wald und Wiesen Kleid von H&M habe ich in natura noch nicht gesehen, plane aber fest ein, es zu probieren und gebe ihm deshalb schon mal einen Vorschuss als Favorit im August.

…Nicole

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Regenschirme von Lisbeth Dahl

Regenschirm, Rot, Weiß, Schwarz, Pagode

Für morgen hat der Wetterdienst den ersten richtigen Herbsttag mit kühlen Temperaturen und viel Regen gemeldet. Wohl oder übel Zeit, sich mit dem Thema Regenschirm zu beschäftigen. Viel Positives bringen Regenschirme nicht mit, denn egal wie schön sie sind, ihre Benutzung ist eher deprimierend. Mal ehrlich, wer hüpft bei kühlen Temperaturen schon fröhlich wie Mary Poppins à la Singing in the Rain durch einen heftigen Herbstregen? Trotzdem dürfen Schirme natürlich gut aussehen, alles andere wäre schließlich noch trauriger.

Eine tolle Auswahl an zauberhaften Schirmen bietet Lisbeth Dahl. Das Design Team hinter der Marke setzt auf Regenschirme mit Pagodenform, die hauptsächlich im asiatischen Raum Tradition hat. Aufgrund der außergewöhnlichen Form ist das übrige Design schlicht und verzichtet auf Muster und Drucke. Der asiatische Anklang ist schon auf den ersten Blick nicht von der Hand zu weisen und ich habe mich deshalb spontan gefragt, ob die Schirme sich für eine Kombination mit einem gewöhnlichen, europäischen Kleidungsstil eigenen. Aber warum nicht? Schließlich gibt es nirgends ein Gesetzt gegen Stilmix.

Ach, und sollte uns die Sonne im Spätherbst doch noch ein paar schöne Stunden schenken, eigenen sich die Pagodenschirme im Gegensatz zum landläufigen Regenschirm auch hervorragend als Sonnenschirm. Wenn Ihr der  Form dennoch nichts abgewinnen könnt, findet Ihr im Shop ebenfalls Lisbeth Dahl Regenschirme in gewohnt verspielter Optik. Die Regenschirme auf dem Bild gibt es zum Beispiel bei Amazon.

…Nicole

Veröffentlicht in Accessoires | Tags , | Kommentar hinterlassen

H&M Herbst: Der Wald ruft

Kleid, Leggings, Pullover, Waldmotiv

Zuerst waren es Streublumen, dann Obst und schließlich Unterwasserwelten, die Leggings, Kleider & Co. zierten. Im Herbst 2012 setzt H&M nun auf Wald und Moor und damit auf etwas dunklere und ein wenig düstere Motive.

Mich erinnern die Drucke spontan an Mystic Falls und natürlich an die viel beschriebene Lichtung in Forks. Wer nicht weiß, wovon ich schreibe, dem sei zum einen Google ans Herz gelegt und zum anderen versichert, dass es genauso gut ein sagenumwobener Feenwald sein könnte. Auf jeden Fall sind es mystische Orte, die sich in den nicht ganz naturgetreuen Drucken widerspiegeln. Ob mir die Stücke gefallen, weiß ich noch nicht so recht. Einerseits sind sie außergewöhnlich und daher spannend, andererseits sicher nicht länger als eine Saison tragbar. Da Kleid, Pullover und Leggings derzeit in den Läden hängen, werde ich es wohl auf einen Versuch ankommen lassen und zumindest das Kleid anprobieren. Dem Pullover erteile ich schon einmal vorab eine Absage, da mir die Kombination von Muster und Unifarbe irgendwie nicht ausgewogen erscheint. Bei den Leggings wird vielleicht das Material ausschlaggebend für Kauf oder Nicht-Kauf sein.

Fest steht, die schemenhaften Wiesen und Wälder gefallen und sind zumindest in meinen Augen wesentlich tragbarer als Tops und Kleider mit Zitronen und Äpfeln oder mit Nemo, Dori & Co.

…Nicole

Bilder via H&M

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Wunschtagesoutfit: Blumenhose und pinke Pumps

Es gibt Tage, da stehe ich vor meinem Kleiderschrank, der alle meine Schätze aufbewahrt, und muss dennoch feststellen: Ich habe nichts anzuziehen!

Diese Feststellung trifft mich meist, wenn ich ganz besonders schick sein will oder ausgehe. Dann lasse ich mich vorher von Magazinen, Onlineshops und Streetstyles inspirieren mit der Folge, dass mir ausschließlich die Looks gefallen, die meine Garderobe nicht hergibt. Bei Asos entdeckte ich dieses Outfit, das mir von Kopf bis Fuß zusagt. Leider befinden sich weder eine weiße ärmelose Bluse noch eine so tolle, gemusterte Hose oder pinke Pumps in meinem Besitz. Nachstylen ist also unmöglich.

An solchen Tagen bleibt nur Träumen und sich mit einem anderem Outfit abfinden. In meinem Fall muss die ärmelose Bluse einer mit Ärmeln weichen, die gemusterte wird durch eine bunte Hose ersetzt und aus den pinken werden orange Schuhe.

Outfitinspirationen haben für mich immer Vor- und Nachtteile. Manchmal gelingt es mir, einen Look mit den vorhandenen Kleidungstücken nachzustylen. Manchmal aber nicht und dann ist das Drama vor dem Kleiderschrank groß. Ein Gefühl und Zustand, den wohl jede Frau kennt. Mann hingegen wundert sich meist, wie Frau trotz eines überfüllten Schrankes glaubt, nichts zum Anziehen zu haben. Ein Mysterium, dass wohl nur Betroffene nachempfinden können.

…Stephanie

Bild via Asos

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Was lange währt…..die Lederjacke

Bikerjacke Schwarz

Manchmal ist es schwerer, ein Kleidungsstück zu ergattern, als es im ersten Moment erscheint. Aus einigen Suchen wird sogar eine lange Geschichte.

Bereits im März hat mich der Wunsch nach einer Lederjacke gepackt. Die Traumjacke sollte schön sein, eine ansprechende Qualität haben und durfte auch etwas mehr kosten, ohne mich jedoch in den Bankrott zu treiben. Deshalb habe ich mich zunächst online bei Zara umgesehen. Dort entdeckte ich diese drei Jacken, die mir auf Anhieb gefielen. In der Realität sah das jedoch vollkommen anders aus. Die eine konnte in puncto Qualität nicht überzeugen, die beiden anderen saßen einfach nicht –  auch nicht mit gutem Willen und einem zugedrückten Auge. Weiter ging es durch diverse Online Shops und Läden, ohne dass mich eine Jacke zu einem Preis von weniger als 300 Euro überzeugen konnte. Im Outlet Roermond hätte ich beinahe zugegriffen, entdeckte jedoch im letzten Moment Flecken auf dem Leder.

Verzweifelt, weil ich die letzte Person auf der Welt ohne Bikerjacke zu sein schien, bestellte ich schließlich bei H&M. Auf die Lieferung wartete ich jedoch ewig, bis mir schließlich mitgeteilt wurde, dass die Jacke ausverkauft sei. Besonders ärgerlich, weil ich sie gleich morgens früh online aus den Neuheiten bestellt hatte – noch bevor der Herbstkatalog erschienen war. Wie dem auch sei, der Kundenservice verriet mir, dass die Jacke nicht ausverkauft, sondern schlichtweg nicht lieferbar war und riet mir, dran zu bleiben. Gesagt getan und die Jacke schnell noch einmal bestellt, als sie wieder im Online Shop angepriesen wurde. Am Donnerstag war es soweit, das Paket kam und … die Jacke war eine riesige Enttäuschung. In Größe 36 wirkte sie, als habe ich mir von meinem Freund geliehen, und das Material war ungefähr so weich wie ein robustes Ledersofa.

Ich würde die Geschichte natürlich nicht erzählen, wenn sie kein gutes Ende genommen hätte. Am Freitag habe ich meine Traumjacke endlich gefunden. Bei Zara, genau da, wo ich sie von Beginn an vermutet hatte. Ich freue mich darauf, sie auszuführen, auch wenn ich damit zugunsten warmer Temperaturen gerne noch ein wenig warte.  Auf jeden Fall wurde in Sachen Lederjacke, was lange währte, endlich gut.

…Nicole

Veröffentlicht in Mode | Tags , , , | 18 Kommentare

I love Chanel: Rouge Allure Film

Chanel Eye Make-upChanel Augen Make-upChanel Lippenstift

“I love Chanel” heißt der neuste Film des Modehauses für die Rouge Allure Lippenstifte. Der Regisseur Solve Sundsbo setzt das Model Barbara Palvin als Hommage an das legendäre Vogue Cover von Erwin Blumenfeld wunderschön in Szene. So schön, dass es nicht vieler Worte bedarf. Aber seht selbst:

Der Song heißt übrigens “Strict Machine” und stammt von Goldfrapp, aber das wissen die meisten sicher längst.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , , , | Kommentar hinterlassen

DIY Hermes Clutch

Hermes, Tasche, selber machen

Haltet mich für verrückt, aber nachdem ich bereits die DIY Kelly Bag und das DIY Hermes Armband ausgeschnitten, gefaltet und geklebt habe, konnte ich es mir nicht nehmen lassen, auch die Hermes Clutch zu basteln.

Wie immer stehen auf der Seite zahlreiche Muster zur Auswahl. Ich habe mich für die blaue Clutch entschieden, weil ich das Skelett für eine witzige Idee halte – obwohl ich mir so eine Tasche in Wahrheit nie kaufen würde – und für das weiße Modell – schlichtweg um meine Druckerpatrone zu schonen. Das Zusammenkleben erwies sich bis auf die Seitenteile, die sich nicht recht einfügen wollten als einfach. Lediglich der Verschluss erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl. Wer sich jetzt fragt, warum er eine Clutch aus Papier basteln soll, dem sei gesagt: Weil es Spaß macht!

Außerdem geben die kleinen Taschen genau wie die Kelly Bag aus Papier eine tolle Geschenkverpackung für ein Geldgeschenk, ein Schmuckstück oder einen Gutschein ab. Und kleine Mädchen – für die das Bastelwerk nicht zu schwierig ist – bekommen sicher leuchtende Augen bei dieser Vorlage. Alle Schnittmuster zur DIY Hermes Clutch könnt Ihr hier anschauen und ausdrucken. Und die ganz Geschickten unter Euch könnten die Vorlagen vielleicht sogar als Schnittmuster für eine echte Lederclutch verwenden. Ich wünsche viel Spaß beim Basteln!

…Nicole

Veröffentlicht in Accessoires | Tags , , , | 3 Kommentare

Charlotte Olympia Rüschenriemchen Pumps: So not!

rosa PumpsWie unterschiedlich Plateaupumps mit Riemchen sein können, beweist Charlotte Olympia. Konnte ich mich für die Demin Pumps begeistern, lässt mich das rosafarbene Modell verzweifeln. Die Rüschen und die silberne Schnalle, die nicht zum goldenen Plateau passt, sind ein echter Fehlgriff. Da lässt sich auch nicht mehr über Geschmack streiten. Daher werden diese Dolly Plateaupumps von Charlotte Olympia garantiert nie einen Platz im Schuhhimmel ergattern, sondern bekommen von mir den Stempel: So not!

Inspiration zu den Rüschenriemchen soll der Barock sein, aber auf mich wirkt der Schuh leider weder opulent noch pompös, sondern kitschig. Und obwohl der Schuhe mit 695 Euro nicht billig ist, könnte man auch glauben, dass frau sich Mullbinden um die Fesseln gewickelt hat, sollte er nicht so genau hinsehen. Etwas versöhnliches zum Schluss: Ohne Rüschenriemchen gefallen mir die Pumps gut. Manchmal kommt es eben auf die Details an.

…Stephanie

Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Fashion News: Dirndl, deutsche Mode, LITA Spikes

Fashion News

  • Ab dem 03. September sucht Hallhuber Entwürfe für das Wiesn Dirndl 2013. Mitmachen kann jeder, der bis zum 21. September eine Collage, Illustration oder Zeichnung an dirndl@hallhuber.de sendet. Eine Jury wird dann die 5 besten Ideen aussuchen und auf Facebook zur Wahl stellen. Alle weiteren Infos findet Ihr hier.
  • Deutsche Mode mit dem Motto ‘Business meets Casual’ stammt aus der Feder Kristina Kehm. Unter dem Namen k.makarova stellt die Designerin Kleidungsstücke mit klaren Linien aus Naturstoffen wie Schurwolle und Seide her. Jedes Stück wird komplett in Baden-Württemberg gefertigt und die Rohmaterialien stammen aus Italien und Frankreich. Einen Blick auf die aktuelle Kollektion könnt Ihr hier werfen.
  • Die Jeffrey Campell LITA Spikes sind außergewöhnlich und für viele hart an der Grenze des guten Geschmacks. Da sie jedoch ebenso viele Fans wie Kritiker haben, erscheinen die Klassiker für den Herbst in neuen Farben.

Lita spikes, schnürboots

 

Veröffentlicht in Mode | Tags , , , | Kommentar hinterlassen

Gewinnspiel: 100 Euro C&A Gutschein

Cindy Crwaford, Mode, C&A

„Ich habe schon immer von meiner eigenen Modelinie geträumt und freue mich sehr, bei diesem Projekt mit C&A zu kooperieren“, sagt Supermodel der ersten Stunde, Cindy Crawford, über ihre Zusammenarbeit mit C&A. Zukünftig werden pro Saison 3 komplette Looks aus der Feder des Models europaweit zu haben sein. Der erste Teil der Cindy Crawford @ C&A Kollektion, bestehend aus einem Natural Look, einem Glam Rock Outfit und verschiedenen komfortablen Basics, ist ab dem 27. August in Deutschland in den Läden und im Online Shop erhältlich.

Um den Start der Linie gebührend zu feiern, startet C&A zusammen mit einigen Modeblogs eine große Gewinnspielaktion. Wir freuen uns, dabei zu sein und verlosen ab heute einen 100 Euro Gutschein für C&A sowie unter allen Teilnehmern 3×2 Tickets inklusive Anreise für die Fashionshow von C&A im Oktober.

Um in den Lostopf zu hüpfen, braucht Ihr uns lediglich in einem Kommentar unter diesem Artikel zu verraten, was für Euch das unverzichtbare Must-have für den Herbst 2012 ist. Wenn Ihr mögt, folgt uns via Facebook oder Twitter. Wie immer gelten unsere Gewinnspielregeln. Teilnahmeschluss ist der 31. August um 24 Uhr.

Wir wünschen alle Teilnehmern viel Glück.

…Stephanie & Nicole

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | 191 Kommentare