Archiv für: Juli 2012

Review: Dermalogica

Dermalogica, Skin Smoothng Cream, Skin Hydrating Bosster, Multi-Active Toner

Seit ich eine kleine Auswahl meiner Dermalogica Produkte bei Instagram veröffentlicht habe, bekomme ich Fragen zu den einzelnen Produkten gestellt. Deshalb werde ich diese nun nach und nach in einer ausführlichen Review vorstellen (Fragen sind natürlich weiterhin erlaubt, ja sogar erwünscht und werden gerne beantwortet). Den Anfang macht die Dermalogica Skin Smoothing Cream, die ich in einem Set mit dem Multi-Active Toner und dem Skin Hydrating Booster erstanden habe.

Gekauft habe ich die Creme, weil mir der All-time Favorite, die Embryolisse – Lait Crème Concentré für den Sommer in Kombination mit meinem Sonnenschutz zu reichhaltig erschien. Ich gebe zu, mit 65 Euro ist die Dermalogica Pflege nicht gerade günstig, meiner Meinung nach jedoch jeden Cent wert. Immerhin gibt es für den Preis 100 ml der Creme und nicht wie sonst bei High-End Marken üblich nur 50 ml. Darüber hinaus sind die beiden anderen Produkte im Set inklusive, zwar in Probiergrößen von 50 ml und 7 ml, dafür jedoch kostenlos. Nun aber zur Creme:

Die Konsistenz der Skin Smoothing Cream ist leicht, obwohl sie für trockene Haut bestimmt ist und einen kleinen Fettanteil enthält. Das Produkt zieht schnell ein und liegt nicht auf – eine Eigenschaft, die mir persönlich besonders im Sommer wichtig ist. Der Pflegeeffekt hält den ganzen Tag hindurch an. Das heißt, ich muss trotz von Natur aus trockener Haut nicht nachcremen. Seit Beginn der Anwendung konnte ich keine negativen Auswirkungen auf meine Haut feststellen und bin daher rundum überzeugt. Dieses Produkt werde ich auf jeden Fall nachkaufen. Selbstverständlich ist die Creme für fettige Haut nicht geeignet, hier wäre die Active Moist Creme sicher die bessere Alternative.

Den Multi-Active Toner hätte ich, wäre er im Set nicht inklusive gewesen, sicher nicht gekauft. Die 34 Euro für 250 ml erscheinen recht teuer für ein Gesichtswasser. Aber: Seit ich den Toner benutze, bin ich begeistert. Er ist wundervoll erfrischend, zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Der enthaltene Lavendel verleiht dem Gesichtswasser einen zarten Duft und beruhigt die Haut. Anders als in der Anweisung sprühe ich das kostbare Wässerchen nicht direkt auf die Haut, sondern, um nichts zu verschwenden, zunächst in die Hände und trage es dann auf. Der Skin Hydrating Booster ist ein Konzentrat. Er spendet Feuchtigkeit und verbessert die Elastizität feuchtigkeitsarmer Haut mit Panthenol und Algen Extrakt. Ich trage den Booster vor der Creme tröpfchenweise auf besonders trockene Stellen auf und verteile diese anschließend im gesamten Gesicht. Das Konzentrat ist wie der Toner übrigens auch für alle Hauttypen geeignet. Ob ich den Skin Hydrating Booster für den Originalpreis von 74 Euro für 100 ml nachkaufen werde, weiß ich noch nicht. Wahrscheinlich werde ich warten, bis ich Toner und Booster wieder günstig im Set bekomme, besonders weil einige meiner anderen Produkte der Marke sogar noch teurer zu Buche schlagen.

Trotz der hohen Preise habe ich den Kauf eines Dermologica Produktes noch nie bereut. Allen, die sich mit dem Gedacken tragen, das eine oder andere Produkt zu bestellen, kann ich nur raten, kauft Euch zunächst hier eines der Skin Kits – die Auswahl wechselt ständig, es lohnt sich also unter Umständen auf die richtige Produktzusammenstellung zu warten. Mit einem Set erhaltet ihr gleich mehrere Dermalogica Produkte zum Testen und das zu einem annehmbaren Preis. Weitere Infos zu den Inhaltsstoffen und alle Produkte im Überblick findet Ihr auf der Seite der Marke.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Favoriten im Juli

Lavera Sun, Sonnenbrille, Kleid Weiß, Rock asymmetrisch, Schmusekatze

Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Der Juli ist in Windeseile an uns vorbei gerauscht. Wir haben auf den Sommer gehofft, gebangt, gewartet und sind tatsächlich mit ein paar Tagen Sonne und hohen Temperaturen belohnt worden. Ausreichend ist eine Woche jedoch noch lange nicht und deshalb wählen wir nicht nur sommerliche Favoriten, sondern sind auch felsenfest davon überzeugt, dass sie auch im August zum Einsatz kommen.

  • Die Lavera Sensitiv After Sun Creme ist ein Naturprodukt, preiswert und überzeugt mit einem angenehmen Hautgefühl auch im Test.
  • Was ist der Sommer ohne coole Sonnenbrille? Langweilig! Und deshalb gehört die Sonnenbrille von Retro Sun ganz klar zu unseren Lieblingen im Juli. Dass sie derzeit im Sale ist, macht sie natürlich doppelt attraktiv.
  • Auch das Splendor Armband von Dorothee Schumacher ist derzeit reduziert. Leider ist es nicht mehr in allen Farben zu haben. Wer das Armband noch auf der Wishlist hat, sollte daher schnell zugreifen.
  • Asymmetrische Röcke sind auf den ersten Blick vielleicht eigenartig, bei näherem Hinsehen überzeugen sie jedoch auf ganzer Linie und liegen deshalb auf jeden Fall im Trend.
  • Die Schmusekatze von got2b war nicht nur Teil unseres Gewinnspiels, sondern wurde von mir auch fleißig getestet. Wie das Kätzchen fürs Haar im Test abgeschnitten hat, könnt Ihr hier nachlesen.
  • Nichts wirkt sommerlicher als ein weißes Kleid. Da wir die Hoffnung auf den Sommer nicht aufgeben, gehört ein Kleid in Weiß definitiv zu den Julifavoriten.

…Nicole

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | 1 Kommentar

8x bunt zum Wochenende

bunt Armbänder Nagellack
Straßenschild WasserpistoleDas Leben und die Welt sind bunt, wenn man genau hinschaut. Um die Stimmung etwas aufzuhellen, wenn sich der Sommer am Wochenende eine hoffentlich nur kurze Pause gönnt, haben wir acht bunte Dinge zusammengetragen.

  • Der wunderschöne Stoff gehört zu einem Matthew Williamson für H&M Kleid, das zwar schon älter, aber immer noch liebenswert ist.
  • Schmuck macht immer Freude. Warum nur ein buntes Armband tragen, wenn eine Armparty viel hübscher aussieht?
  • Vielen vermutlich noch aus der Kindheit bekannt: Das Flutschfingereis, das heute noch genauso gut schmeckt wie damals.
  • Nicole konnte ihren Rock aus der H&M Fashion Against Aids Kollektion bei den warmen Temperaturen endlich ausführen.
  • Mein Kühlschrank beherbergt Nagellacke in jeder Farbe, die das Herz begehrt.
  • Der selbstgemachte, alkoholfreie Strawberry Margarita kühlt und erfrischt bei den warmen Temperaturen. Außerdem ist der Drink unheimlich lecker.
  • Bunte Wasserpistolen machen nicht nur Kindern Spaß, sondern auch Erwachsenen.
  • Dieses Schild entdeckten wir mitten in der Stadt. Wieso es alleine dort stand und weshalb es einen bunten Anstrich hat, wissen wir nicht.

…Stephanie

Diesen Artikel zum Thema ‘Bunt’ hat sich Nina gewünscht.

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags , , , , | 1 Kommentar

Schnäppchenjagd: Sommerschuhe im Sale

Espadrilles, Flip Flops, Slingbacks, günstig

Da Euch die schönsten Sommerkleider im Sale so gut gefallen haben, sind wir noch einmal auf die Jagd nach Schnäppchen gegangen. Diesmal sollten es die schönsten Schuhe sein. Es stellte sich jedoch heraus, dass das Angebot an Sommerschuhen im Sale so groß ist, dass es beinahe unmöglich ist, sich zu entschieden. Schließlich gaben die ersten beiden interessanten Keilabsatzschuhe das Thema vor: Maritim oder besser gesagt Schuhe in den typisch maritimen Farben: Blau, Weiß, Rot.

Keilabsatzschuhe und im Speziellen Espadrilles sind in, keine Frage. Ich persönlich möchte jedoch nicht den gesamten Sommer auf einem Keil aus Stroh laufen, weshalb selbstverständlich auch ein Paar klassische Sandalen mit High Heel, Slingpumps und natürlich Zehentrenner in der Auswahl nicht fehlen dürfen. Die süßen Flip Flops sind sogar mein heimlicher Favorit, obwohl ich Gummischuhe generell nur am Strand trage. Mit dem Schleifchen ist dieses Modell aber wirklich auch deutlich netter als die vielen anderen Badelatschen, die sich derzeit an den Pools und Stränden tummeln.

Hier die Schuhe im Detail:

…Nicole

 

Veröffentlicht in Mode | Tags , , , | Kommentar hinterlassen

Hitzefrei!

Meer, Ibiza, Küste

Der Sommer hat diese Woche einen kurzen Auftritt und soll schon am Freitag wieder vorbei sein. Warum sitzt Ihr also vor dem Computer, statt die Sonne zu genießen? Wahrscheinlich weil Ihr arbeiten müsst, genau wie wir. Zum Glück sind wir selbstständig, was neben den vielen Nachteilen wie zu viel Arbeit und wechselndem Einkommen einen entscheidenden Vorteil hat: Freie Zeiteinteilung. Und deshalb lassen wir heute die Seele baumeln und genießen die Sonne. Immerhin sollen die Temperaturen erstmals die 30 Grad Marke knacken. Die Arbeit ist heute Abend immer noch da, der Sommer nächste Woche allerdings nicht mehr. Deshalb raten wir Euch: Geht raus, lasst Euch die Sonne auf den Pelz scheinen und esst so viel Eis wie Ihr könnt. Das ist der Plan! Wer weiß, wann sich die nächste Gelegenheit dazu ergibt.

…Nicole

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags , | Kommentar hinterlassen

Die schönsten Sommerkleider im Sale

Kleider unter 25 Euro

Ein Gutes hat der späte Sommer: Er startet gleichzeitig mit dem Sommerschlussverkauf in den Läden bzw. dem Sale im Online Shop. Da für viele der Sommerurlaub noch ansteht und frau einem richtigen Schnäppchen gegenüber nie abgeneigt ist, habe ich mich für Euch umgeschaut und einige der schönsten Kleider aus dem Sale zusammengestellt. Natürlich ist die Auswahl riesig und deshalb war die besondere Herausforderung, tolle Kleider unter 25 Euro zu finden. Eine kleine Ausnahme bildet das mint&berry Kleid, das mit 25,95 Euro aber immer noch im Rahmen liegt, denke ich.

Bei der Suche war ich selbst erstaunt, wie viele zauberhafte Kleider es auch fernab von H&M, Primark und Co. günstig zu kaufen gibt, wenn man auf den Sale wartet und ein wenig Mühe in die Suche investiert. Viele Modelle sind außerdem auch reduziert noch in verschiedenen Farben zu haben. Hier also die Kleider im Detail:

Welches ist Euer Favorit?

…Nicole

Veröffentlicht in Shopping | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Review: Lavera Sun Sensitiv After Sun

After Sun LotionOhne Sonnenschutz verlasse ich grundsätzlich nicht das Haus. Eine Regel, die mich einzuhalten, all die Male gelehrt haben, die ich ohne Sonnencreme zu lange draußen war. Mein Haut ist sehr empfindlich und bekommt innerhalb kürzester Zeit nach dem Sonnenbad einen rötlichen Ton. Damit ich mein Dasein nicht drinnen fristen muss, habe ich keine andere Wahl, als mich gut einzucremen.

Die Haut  nach der Sonne wieder zu pflegen ist mir ebenso wichtig wie Sonnenschutz. Für diesen Sommer habe ich mir deshalb die Lavera Sun Sensitiv After Sun gekauft, die wir im Juli bereits als ‘Liebling der Woche’ vorgestellt haben. Mit der After Sun Lotion bin ich sehr zufrieden, da sie für ein wundervolles Hautgefühl sorgt und herrlich duftet. Das enthaltene Aleo Vera beruhigt die sonnengestresste Haut und kühlt angenehm. Die Sheabutter macht sie zudem samtweich. Auf eine Après Sun Creme würde ich nie verzichten, da ich mich zwar über die Sonne und steigende Temperaturen freue, Pflege und Schutz aber gerade dann nicht zu kurz kommen dürfen.

Wer mehr über die Inhaltsstoffen der Lavera After Sun erfahren möchte, findet hier weiter Informationen.

…Stephanie

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | Kommentar hinterlassen

Mango Lookbook: Outfit Inspiration

Lederjacke schwarz, Kleid asymmetrisch, Boots
Marlenehose Weiß, Shirt Spitze

Die beiden Outfits aus dem aktuellen Mango Lookbook könnten unterschiedlicher kaum sein und gefallen mir dennoch beide außerordentlich gut. Das asymmetrische Kleid kombiniert mit der Bikerjacke und den derben Boots würde ich ebenso tragen wie den “Ganz in Weiß” Look mit Marlenehose und Spitzenshirt.

Entscheiden muss ich mich zum Glück auch nicht. Denn nichts ist langweiliger als sich dogmatisch auf einen Stil festlegen zu müssen und deshalb lasse ich mich einfach von beiden Looks inspirieren.

…Nicole

Bilder via Mango

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Shopping: Das erste Herbstoutfit

Hose Bordeaux, Bluse Beige, Bikerjacke schwarz

Das Wetter im Westen könnte derzeit kaum herbstlicher sein. Es regnet, stürmt und ist so kalt, dass ich eigentlich die Heizung einschalten könnte. Zur Bewältigung des Sommerdesasters bleiben im Grunde nur zwei Möglichkeiten: Jammern oder in das Schicksal fügen. Klagen hat bisher nicht geholfen, daher habe ich gestern nach langer Zeit mal wieder eine riesige Bestellung bei H&M aufgegeben und zwar so groß, dass ich beim Anblick der Summe in meinem Warenkorb erschrocken vor dem Kauf erst einmal die Hälfte der Kleidungsstücke wieder entfernt habe. Bestellt wurde allerdings das erste Herbstoufit des Jahres: Eine weinrote Hose, eine beige Bluse und eine Bikerjacke.

Im letzten Herbst konnte ich mich noch nicht für Weinrot erwärmen. Dieses Jahr ist die Hose ein Versuch, meine Liebe zu bunten Hosen in den Herbst zu retten. Eine richtig tolle Lederjacke suche ich schon lange. Eigentlich sollte die nicht unbedingt von H&M sein, denn ich bin gerne bereit, auch etwas mehr für eine gute Jacke zu bezahlen. Da ich jedoch schon sämtliche Lederjacken von Zara und diversen anderen online und offline Shops probiert habe und mit keiner so richtig zufrieden war, dachte ich mir, warum nicht auch H&M eine Chance geben. Und die Bluse? Die Bluse passt einfach zum Rest und gefiel -  so wie noch einige andere Oberteile, deren Ankunft ich jetzt sehnlichst erwarte. Schuhe bestelle ich ungern beim Schweden, weshalb ich mich für den Herbst noch andernorts nach neuen Boots zu dem Outfit umschauen oder einfach mein Lieblingsmodell aus dem letzten Jahr dazu kombinieren werde.

Das Tolle an meiner Resignation vor dem Wetter ist, dass es sich just in dem Moment, in dem ich mein erstes Herbstoutfit gekauft habe, dazu entschlossen hat, doch noch sommerlich zu werden. Deshalb kann ich mich nun doppelt freuen: Zum einen auf die lang erwarteten hohen Temperaturen in der nächsten Woche und zum anderen auf meine Bestellung – auch wenn ich den Inhalt erst in ein paar Wochen oder Monaten tragen kann.

…Nicole

Bilder via H&M

Veröffentlicht in Shopping | Tags , , , , | Kommentar hinterlassen

Trendwatch: Asymmetrische Röcke

asymmetrischer Rock

Die neuen Röcke haben nun nicht mehr nur eine Länge, sondern gleich zwei. Praktisch daran ist, dass wir keine Entscheidung mehr zwischen Mini, Midi oder Maxi treffen müssen. In den Läden hängen schon viele der vorne-kurz-hinten-lang Röcke – sozusagen die Vokuhilas unter den Röcken. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich allerdings: Es gibt zum Beispiel asymmetrische Wickelröcke wie den Wickelrock von Vila in Grün und die schwarze Variante von Topshop oder kurze Röcke, der mit einer transparenten Schleppe versehen wurden. So wie der weiße Rock von Rut.m.fl.

Mir persönlich gefällt diese Variante besser, vermutlich weil ich Wickelröcken noch nie viel abgewinnen konnte. Meine bisherigen Kaufversuche scheiterten allerdings, da der Stoff stets durchsichtiger war, als mir lieb ist, das übliche Risiko bei dünnen Materialien. Am Strand könnte ich mit einem transparenten Rock leben, aber bei einem Stadtbummel wäre es mir unangenehm.

Nur weil ich ein paar Rückschläge erlitten habe, möchte ich meine Suche keinesfalls aufgeben. Zugegeben, die Versuche, einen asymmetrischen Rock zu kaufen, sind in letzter Zeit schleppend verlaufen, da das Wetter keine Lust auf luftige Kleidung aufkommen ließ. Dennoch bleibt die Hoffnung auf Sommer und damit der Wunsch nach einem asymmetrischen Rock lebendig.

…Stephanie

Bilder via Zalando und Topshop

Veröffentlicht in Mode | Tags , , , | Kommentar hinterlassen