Trendwatch: Batik Shorts

Shorts multicolor

Ob Ombre oder Dip Dye Hair, Batik neuerdings auch Tie Dye genannt, Farbverläufe sind Trend, daran gibt es wohl keine Zweifel. Während Batik T-Shirts noch immer ein Hauch von Hippie und Öko anhaftet, sind die Batik Jeans vielen zu auffällig. Eine großartige Alternative für den Sommer habe ich bei L.P.F.P. entdeckt: Batik Shorts.

Auch wenn das Wetter derzeit wenig sommerlich ist, zuckt mein Finger besonders bei der ersten Shorts über dem ‘In den Warenkorb’ Button. Die Hose erinnert mich an DIY Batik Versuche von früher, die allerdings nie auch nur annähernd so gut aussahen. Gebatikt wird übrigens ursprünglich nicht mit Fäden, sondern mit Wachs. Auf den Stoff geträufelt, hält er die Farbe davon ab, in das Material einzuziehen, und erzeugt so das typisch Muster. Einfacher ist es allerdings, die Muster mit Bindfäden zu erzeugen. Im Fall der L.P.F.P. Batik Shorts sind wahrscheinlich weder Wachs noch Fäden zum Einsatz gekommen (von der maschinellen Fertigung einmal abgesehen). Die Shorts sind wohl eher mit Dip Dye gefärbt, also eingetaucht, worden.

Färbeverfahren hin oder her, die Batik Shorts sehen einfach gut aus und machen Lust auf den Sommer. Kaufen könnt Ihr die Shorts übrigens bei VeryPooLish. Während der Sommer auf sich Warten lässt, könnten wir uns allerdings die Zeit auch mit einem DIY Projekt vertreiben und weiße Shorts gekonnt selber färben – zumindest die DIY Talente unter uns.

…Nicole

Bilder via VeryPooLish

Über Nicole

Bloggerin und Autorin von 'Augenblicklich ewig' und 'Herzblick'. Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht an ihrem nächsten Roman arbeitet, schreibt sie für Onlineshops und Magazine im Bereich Mode.
Veröffentlicht in Mode Tags , , . Bookmark the permalink.