Nagellack mit Nieten

Nagelperlen Gold, Nagellack Schwarz

Nach gepunkteten gehören nun nietenbesetzte Nägel zu meinen neuen DIY Lieblingen für die Nägel. Die Nieten wirken weder kitschig noch zu designt, im Gegenteil, ich finde sie sogar richtig cool. Ursprünglich entdeckt habe ich die Nägel mit Nieten bei Heidi Klum. Die Idee stammt von Nailasuarus und ist von einem nietenbesetzten Michael Kors Kleid inspiriert. Und genau das ist der Stil, zu dem der Nagellack mit Nieten passt: Bikerjacken, Boots, Jeans und T-Shirt oder ein figurbetontes Kleid.

Aufgetragen werden die Nieten  – eigentlich handelt es sich dabei um 1mm Nagelperlen in Gold – mit einem Zahnstocher oder einer Pinzette. Zunächst müssen die Nägel jedoch schwarz lackiert werden. Anschließend einen möglichst langsam trocknenden Klarlack auftragen und die Nieten platzieren. Nagel für Nagel. Wichtig ist, die Perlen gut anzudrücken, damit sie halten. Zu kaufen gibt es Nagelperlen, die sich auch hervorragend für die Kaviar Maniküre eignen, in allen Farben übrigens für weniger als 2 Euro bei Ebay.

Auch wenn die Nägel mit Nieten anders als gewöhnlicher Nagellack vielleicht nicht zu jeder Gelegenheit passen, bin ich total begeistert und werde das Design auf jeden Fall testen. Denn ich frage mich, wie lange die Nieten auf den Nägeln wohl halten.

…Nicole

Bild ©Nailasaurus

Über Nicole

Freie Bloggerin und Autorin: Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht für Streetrunway unterwegs ist, betextet sie Online Shops und Magazine im Bereich Mode.
Veröffentlicht in Beauty Tags , , . Bookmark the permalink.

9 Kommentare zu Nagellack mit Nieten

  1. Marie sagt:

    Das sieht ja richtig toll aus! Ich wäre da wohl leider zu ungeschickt für, vor allem mit der linken Hand :(

  2. Gina sagt:

    Sehr originell! Mir gefällt das total gut :)
    Ich hoffe du berichtest uns über deinen ersten Testversuch.
    Bin gespannt auf dein Urteil bezüglich des Auftragens und der benötigten Zeit sowie über die Haltbarkeit :)

  3. Ricarda sagt:

    Super Idee! Gefällt mir auch richtig gut, aber an der Umsetzung hat es ein ziemlich gehapert. Ich hatte schon ziemliche Probleme, die Kügelchen auf den Lack zu bringen und gehalten hat es gar nicht, trotz gutem Überlack. Leider sah die Lackierung mit den abgefallenen Kügelchen ziemlich bescheiden aus…. Bin ziemlich gespannt auf Eure Erfahrungen, vielleicht hat auch noch jemand nen Tipp für mich!

  4. Nicole sagt:

    Ich hab die Perlen/Nieten übrigens für 1,16€ + 1,60€ Versand in diesem Ebay Shop http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230727656305#ht_1705wt_907 bestellt.

  5. Maybrit sagt:

    Hey, auf dem Bild sieht das ja echt toll aus, ich glaube aber nicht dass ich das so hinbekomme :) By the Way: Stehen die Gewinner des letzten Gewinnspiels eigentlich schon fest?
    LG

  6. Nicole sagt:

    @Maybrit Ich werde mein Glück versuchen, sobald die Nieten bei mir eintreffen. Ja, die Gewinner werden stets unmittelbar nach Ablauf des Gewinnspiels gezogen und per E-Mail benachrichtigt. Für alle, die nicht gewonnen haben: Das nächste Gewinnspiel lässt sicher nicht lange auf sich warten ;-) Viele Grüße

  7. die Modeoma sagt:

    Eigentlich bin ich ja gar keine Freundin von “gestalteten Nägeln”, DIESE sehen aber ausnahmsweise mal richtig cool aus. Hätte ich auch nur ansatzweise die Feinmotorik für so etwas, würde ich es sofort ausprobieren!

    Lg, die Modeoma

  8. Stephanie sagt:

    Das rockt! Würde ich selbst wahrscheinlich so niiieeee hinbekommen.

  9. Nici sagt:

    Das sieht ja verrückt aus, aber gefällt mir super gut! Passt super zusammen, das Schwarz des Nagellacks mit den goldenen Perlen/Nieten!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>