Wörterbuch der Mode

Ja, auch für Fashionvictims gibt es Fachliteratur: Gerade frisch erschienen ist das Wörterbuch der Mode von Joëlle Murray und Eva Pehar. Es übersetzt wichtige Begriffe aus der Mode in Englisch und Französisch und wird damit zum unverzichtbaren Begleiter für die London und New York Fashion Week sowie die Paris Haute Couture und Prêt-à-Porter Schauen. So heißen Mary-Jane Schuhe in Frankreich zum Beispiel Baby und Keulenärmel in England Leg-of-mutton-sleeves.

Wer nicht weiß, wie Keulenärmel aussehen, dem empfehlen wir Das kleine Wörterbuch des Kostüms und der Mode von Schneidermeisterin Claudia Wisniewski. Sie erläutert in ihrem aufwendig recherchiertem Sachwörterbuch vom Appetitröckel und Kaschmir, über Teddy-Boys und Vatermörder bis hin zum Zylinder zahlreiche Begriffe aus der Modewelt. Aufgelockert durch über 150 Abbildungen und zahlreiche Querverweise ist dieses Modelexikon beinahe mehr ein Schmöker für Fashionvictims als ein Sachbuch.

Sowohl das Wörterbuch der Mode als auch Das kleine Wörterbuch des Kostüms und der Mode sind tolle kleine Begleiter für die Handtasche und nützliche Fibeln für Fashionblogger und Modejournalisten.

…Nicole

Bestellt werden können diese beiden und zahlreiche andere Wörterbücher für die Modewelt hier.

Über Nicole

Bloggerin und Autorin des Romans 'Augenblicklich ewig'. Liebt Mode, Bücher und ist hoffnungslos schuhsüchtig. Wenn sie nicht für Streetrunway unterwegs ist, betextet sie Online Shops und Magazine im Bereich Mode oder arbeitet an ihrem nächsten Buch.
Veröffentlicht in Lifestyle Tags , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>