Beauty Love: Pflegeroutine

Dermalogica, Paula'S Choice, Burts Bees, Soap Glory, Alverde

In letzter Zeit habe ich einiges an meiner Pflegeroutine verändert, weil ich einerseits gerne Neues teste und andererseits in manchen Bereichen noch nicht die perfekte Lösung gefunden habe – das typische Problem bei Problemhaut. Einige Produkte haben sich jedoch bewährt und ich würde sie niemals austauschen, weil sie einfach das beste Ergebnis erzielen – zumindest auf meiner Haut.

Morgens:

  • Nach dem Waschen verwende ich zunächst den Skin Hydrating Booster von Dermalogica. Das Serum versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und beugt Falten vor. Günstig ist der Booster nicht gerade, dafür aber umso ergiebiger. Gegen trockene Stellen und spannende Haut habe ich bisher kein besseres Mittel gefunden.
  • Als sommerliche, leichtere Alternative zum Augenbalsam von Dr. Hauschka teste ich derzeit die Eye Cream von Dermasence. Schlechtes kann ich über die Augencreme bisher nicht sagen. Ob sie der Haut unter den Augen wirklich Gutes tut allerdings auch nicht.
  • Als Tagescreme verwende ich neuerdings For Daily Youth von Soap & Glory – meist in Kombination mit Sonnenschutz. Die Tagescreme zaubert einen strahlenden Teint, scheint für meine Zwecke jedoch etwas zu fettig zu sein – vielleicht ist das jedoch genau für den Herbst und Winter ideal. Für weitere Infos hier entlang.

Abends:

  • Nach dem Reinigen (hier verwende ich Bioderma und den Cleanser von Dermalogica) kommt das Peeling. In meinem Fall das Daily Microfoliant, das ich hier bereits ausführlich vorgestellt habe. Es gibt nicht Besseres und deshalb kaufe ich dieses Produkt immer wieder nach.
  • Als Toner verwende ich entweder den Multi-active Toner von Dermalogica, der sich ebenfalls seit Jahren bewährt oder je nach Hautbelangen das Gesichtstonik Heilerde von Alverde – meine Lobeshymne habe ich auf das Gesichtswasser findet Ihr hier. Ich möchte dieses Tonikum keinen Tag mehr missen.
  • Von meiner Wunschliste direkt ins Badezimmer gewandert sind die Produkte von Paula’s Choice. Schon nach wenigen Anwendungen kann ich sagen, das RESIST Multi Correction Treatment und das RESIST Super Antioxidant Concentrate Serum wirken. Pigmentflecken verschwinden langsam und das Hautbild wirkt verfeinert. Ich bin gespannt auch die Langzeitwirkung. Mehr Infos hier.

Weiterlesen

Veröffentlicht in Beauty | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Outfit: Streifenhemd und pinke Shorts

Toms Sandalen, Shorts Mango, Streifenbluse
Instagram ist zweifellos meine liebste App und Quelle zahlreicher Inspirationen. Daher war ich auch sofort begeistert, als Stephanie mir vor einigen Wochen dieses Bild mit den Worten ‘Diese Kombi hast Du auch’ schickte. Tatsächlich besitze ich schon ewig pinke Shorts von Mango und ein Streifenhemd von Otto Kern. Nur auf die Idee, beides miteinander zu kombinieren, bin ich bisher nicht gekommen – obwohl sie eigentlich nahe liegt. Anders als mein Vorbild trage ich jedoch keine schwarzen Boots zu Shorts und Hemd, sondern meine neuen Sommerlieblinge: Die schwarzen Zehentrenner von Toms mit Leoprint auf der Sohle.
Zehentrenner, Schwarz

Im Urlaub haben sich die luftigen Sandalen als Allrounder erwiesen. Super bequem und am Fuß richtig schön. Ich kann kaum glauben, dass sie mein erstes Paar Schuhe von Toms sind. Besonders weil die Marke so viel Gutes tut. Für diejenigen, die Toms nicht kennen: Das Label spendet unter dem Motto ‘One for One’ für jedes verkaufte Paar Schuhe ein Paar an Bedürftige. Ach und vegan sind die Schüchen auch, aber das nur nebenbei. Zu hundert Prozent überzeugt mich Schwarz allerdings nicht als Kombination zu Pink, Grau, Weiß, weshalb ich schon ein Augen auf die gleichen Sandalen in einem hellen Grau geworfen habe, die meiner Meinung nach perfekt zu dem Outfit passen würden und sowieso in meine Schuhsammlung gehören und zwar unbedingt.

…Nicole

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Trendwatch: Seidentuch

Tuch, Seidentuch

Nicht jeder Trend von den Laufstegen dieser Welt setzt sich durch. Aber ein aktueller beweist hartnäckig, dass er nicht bereit ist aufzugeben. Die Rede ist von Tüchern, die derzeit ihr Comeback in der Mode erleben. Seit ein paar Saisons schmücken Statementketten unsere Hälse und im Winter  dicke Wollschals, doch nun ist es an der Zeit umzudenken. Designer aus Paris, New York, Mailand und Berlin zeigen zarte Seidentücher statt dicker Schals. Gerade erst präsentierten zahlreiche deutsche Labels für den Sommer 2015 Looks mit Tuch. Sie sind also keineswegs nur ein Trend für den kommenden Herbst und Winter, sondern auch jetzt schon tragbar. Ich gebe zu, dass bei 30 Grad ein Tuch um den Hals nicht unbedingt die erste Wahl ist, aber wenn das Thermometer fällt, solltet Ihr darüber nachdenken, ein schönes Halstuch zu tragen. Wir haben es bereits bei diesem Tagesoutfit vorgemacht.

Das Seidentuch wird entweder locker als Dreieck getragen oder als Band eng am Hals. In vielen Köpfen gelten solche Tücher noch als bieder und spießig, aber das sehen die Designer anders. Wie immer kommt es auf die Kombination an. Zur rustikalen Bikerjacke oder im Mustermix wirkt das Accessoire modisch und absolut nicht altbacken. Weiterlesen

Veröffentlicht in Mode | Tags , | Kommentar hinterlassen

Friday Loves: Food, Beauty, Living

Einfach lecker: Frozen Yoghurt

Lichtliebe: Lampen von Impressionen

Tischleuchten, Lampen

Pinsel von Zoeva: You know you want it Weiterlesen

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags , , | Kommentar hinterlassen

Lookbook Love: Mango Fall 2014

Shorts, Bluse, Herzen, Mango

Ja ich weiß, wir sind geistig längst noch nicht auf den Herbst eingestellt und genießen gerade in vollen Zügen den Sommer. Dennoch warten Modehäuser und Labels derzeit mit den Kampagnen und Lookbooks für die kühlere Jahreszeit auf. Und es lohnt sich, einen Blick zu riskieren. Warum? Ganz einfach, weil viele der Stücke problemlos den Sprung vom Sommer in den Herbst und zurück schaffen.

Ein tolles Beispiel ist das aktuelle Mango Lookbook. Die leichten Blusen und Shorts passen zum warmen Wetter – ich persönlich finde, es gibt kaum eine komfortablere Kombi – und sind bei kühlen Temperaturen mit Strumpfhose und Jacke ebenso gut tragbar. Was will man mehr? Meine Favoriten sind ganz klar die helle Herzbluse – die ich gut und gerne heute schon für den Valentinstag einplanen könnte – und die Punkte Shorts. Beides fehlt mir beim Blick auf die Bilder definitiv noch im Kleiderschrank. Das komplette Lookbook in bewegten Bilder findet Ihr im Video: Weiterlesen

Veröffentlicht in Mode | Tags , | 1 Kommentar

Beauty Love: Eucerin Sun Fluid mattierend LSF 50+

Sonnencreme, Gesicht, Matt, Fluid

Vor meinem Urlaub habe ich hier bereits meine liebsten Sonnencremes für das Gesicht vorgestellt. Nach meinem Urlaub kann ich dieser Liste definitiv die Neuentdeckung des Sommers hinzufügen. Das Sun Fluid mattierend 50+. Eigentlich habe ich die Sonnencreme nur für Notfälle mitgenommen, weil mich das Wort ‘mattierend’ irgendwie abgeschreckt hat. Natürlich trat der Notfall ein und das Eucerin Sun Fluid bekam seine Chance. Was soll ich sagen? Ich war vom ersten Auftragen an begeistert. Die Konsistenz ist leicht und die Creme zieht schnell ein. Der mattiereden Effekt ist vor allen Dingen spürbar, denn das Fluid bleibt leicht pudrig und super angenehm auf der Haut zurück. Die Wirkung ist selbstverständlich wie angegeben gut.

Leider hat mein Hautnotfall erfordert, dass ich die Creme auch auf dem Körper verwenden, weshalb die 50 ml viel zu schnell aufgebraucht waren – Das pudrige Gefühl war übrigens auch überall sonst viel angenehmer, als der übliche schmierige Sonnencremefilm – fest steht dennoch: Dieses Fluid von Eucerin ist mein neues Go-to Produkt, wenn es um Sonnencreme für das Gesicht geht. Besonders weil es Pigmetpflecken vorbeugt, wasserfest ist und auch für die Anwendung nach Peelings und bei Hautunreinheiten geeignet ist -  das alles habe ich jedoch vor dem Testen gar nicht gewusst. Weitere Infos zu den Inhaltsstoffen findet Ihr auf der Webseite. Kostenpunkt für 50 ml sind rund 15 Euro – im Vergleich zu anderen Sonnencremes ist diese also auch recht günstig.

…Nicole

Veröffentlicht in Beauty | Tags , | 1 Kommentar

Klassiker, in die Frau investieren sollte

Bluse, Jeans, Pumps, Joop

Für mich gibt es zwei Arten von Mode. Die schnelllebigen Trendteile, die nur eine oder zwei Saisons modern sind, bevor sie wieder verschwinden und die klassischen Kleidungsstücke, die nie wirklich trendy, aber immer in Mode sind. Diese zwei Kategorien sind auch mein Barometer dafür, wie viel Geld ich investiere. Wenn ich weiß, dass ich dieses eine Teil auch noch in zehn Jahren tragen kann, bin ich bereit, mehr auszugeben. Eine gute Investition sind die Klassiker, die jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Dazu zählen eine gut sitzende Jeans ebenso wie das berühmte kleine Schwarze. Einen schwarzen Blazer, eine weiße Bluse und eine schwarze Hose zu besitzen, ist ebenfalls ein Muss. Meiner Meinung nach zählen auch Schuhe dazu. Ein vernünftiges Paar Pumps sollte in jedem Schuhschrank stehen. Manche Labels haben sich solch klassischer Mode verschrieben. Wir haben die Auswahl der Klassiker bei JOOP! gefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht in Mode | Tags , , | 1 Kommentar

Instalove: Cannes

Cannes, Hotel, Pool, Restaurant, Meer,

Zwei Wochen Urlaub sind viel zu schnell vorbei. Ehe ich mich versehe, sitze ich wieder am Schreibtisch und klicke sehnsüchtig durch die Fotos der vergangenen Tage. Wer die Bilder sieht erkennt sofort: Mein Urlaub bestand hauptsächlich aus Sonne, Strand und gutem Essen. Was will man auch mehr? Manchmal gibt es einfach keine bessere Erholung, als die Seele baumeln zu lassen und sich gekonnt den Magen vollzuschlagen.

Der schönste Ort dafür ist für mich Südfrankreich. Ein kleines Hotel mit Pool direkt am Strand – über mein Lieblingshotel habe ich hier bereits ausführlich berichtet – gute Restaurants, so lässt es sich leben. Während ich jetzt versuche, wieder in den Alltag zu finden, überlasse ich Euch meine Urlaubsschnappschüsse, von denen Ihr noch einige mehr bei Instagram findet.

…Nicole

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags | 1 Kommentar

Food Love: Dinkelsalat

Dinkel, Apfelessig, Sojasahne

Diesen Sommer habe ich ein neues Gericht für mich entdeckt, das ich mindestens einmal alle zwei Wochen wenn nicht sogar wöchentlich essen. Es ist so lecker, dass ich Euch das Rezept nicht vorenthalten wollte. Außerdem ist es leicht und schnell gemacht.

Alles was ihr dafür braucht, sind diese wenigen Zutaten. Für 2 Personen  rund 200gr. Dinkel wie auf der Packung kochen. In der Zeit den Rucola waschen und wenn ihr wollt etwas zerkleinern. Nach dem Kochen den Dinkel leicht abkühlen lassen, bevor ihr den Rucola dazugibt, da er sonst zusammenfällt. Vier Esslöffel Apfelessig und vier bis fünf Esslöffel Sojasahne zugeben. Ich würde Euch empfehlen, nicht das Lightprodukt sondern die normale zu verwenden. Leider habe ich mich im Supermarkt vergriffen und musste daher auf das Lightprodukt zurückgreifen, das geschmacklich nicht ganz so intensiv ist. Zu guter Letzt den Salat mit Salz abschmecken. Fertig.

Dinkel, Rucola, Salat

Es steckt keine große Kochkunst dahinter, aber es ist wirklich lecker und frisch. Statt Rucola könnt Ihr auch Gurken und/oder Tomaten verwenden.

…Stephanie

Veröffentlicht in Lifestyle | Tags | Kommentar hinterlassen

Shopping Love: Meine Sale Ausbeute

Spitzentop, Lederhose, Shorts

In den vergangenen Wochen hatte ich mit Shopping wenig Glück. Meine Wunschliste, auf der Schuhe und Oberteile standen, blieb lange Zeit unerfüllt. Dabei versuchte ich mein Bestes. Ich ging in die Läden und probierte Kleidungsstücke an und shoppte im Netz. Doch die Sachen landeten wieder auf der Kleiderstange oder gingen zurück an den Absender. Wieso, weshalb, warum ich soviel Shoppingpech hatte? Ich habe leider keine Ahnung. Aber meine Pechsträhne ist offenbar vorbei. Mein Kleiderschrank beherbergt nun endlich lang ersehnte Stücke.

Mein erstes Saleschnäppchen machte ich bei Zara mit einem Teil, das so gar nicht auf meiner Wishlist stand. Dennoch freue ich mich über meine neue High Waist Shorts in Lederoptik. Und auch meine nächste Bestellung im Onlineshop war ein voller Erfolg. Lang gewünscht waren die Sandalen mit Blockabsatz. Da ich in einer Stadt mit Kopfsteinpflaster lebe, muss der Absatz vernünftig sein, um mir nicht den Hals zu brechen oder zwischen den Steinen hängen zu bleiben. Nun besitze ich endlich welche aus Kunstleder, die mich hoffentlich heil durch den Sommer bringen. Unverhofft überzeugte mich der Pullover mit Leomuster. Auf der Haut fühlt sich der Pullover herrlich weich an und ist sehr gemütlich. Neben einem Anteil aus Polyester besteht er zudem aus Viskose sowie Elasthan, was sicherlich ausschlaggebend für den Wohlfühlfaktor ist. Mittlerweile habe ich ihn in einer anderen Farbkombination nachgeordert. Zu guter Letzt mein neues, wunderschönes Oberteil von Oasis. Das Spitzentop, das hauptsächlich aus Baumwolle gefertigt ist, ist eine perfekte Alternative zu einem herkömmlichen Shirt. Da Baumwolle Vorzüge hat wie Atmungsaktivität und Hautfreundlichkeit, fühlt es sich nicht nur gut an, sondern ist im Sommer auch angenehm zu tragen.

Mit den tollen Sachen ist meine Shoppingsuche vorerst beendet, denn ich freue mich erst einmal die neuen Kleidungsstücke auszuführen.

…Stephanie

Veröffentlicht in Shopping | Tags , , | Kommentar hinterlassen